BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher im Test

By Chris, 4. Oktober 2016

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher im Test

 

Bluetooth Lautsprecher sind mittlerweile groß in Mode und weit verbreitet. Möchte man bei einem Grillabend oder am Strand Musikhören oder seinen Lieblings Internetradiosender genießen, dann kommt man an einen Bluetooth Lautsprecher nicht vorbei. Musste man früher seinen klobigen und schweren Ghettoblaster mit herumschleppen, so benötigt man heute nur noch sein Smartphone und einen ordentlichen Bluetooth Lautsprecher. Solche Bluetooth Lautsprecher sind in der Regel kompakt gebaut, verfügen über einen mehr oder weniger leistungsstarken Akku und können kabellos per Bluetooth verbunden werden. Besser Modelle verfügen zudem über eine integrierte Freisprecheinrichtung und einen Micro SD Karten-Schacht, um die Musik auch ohne Smartphone abspielen zu können. Einige Bluetooth Lautsprecher sind sogar Wetterfest, bzw. Spritzwasser geschützt. Die Auswahl an Bluetooth Lautsprechern ist mittlerweile gigantisch. Angeboten werden günstige Modelle bereits ab 10 Euro, bis hin zu mehreren hundert Euro für teure High End Geräte. Mittlerweile habe ich schon einige Bluetooth Lautsprecher ausprobiert. Angefangen von Noname Geräte für 15 Euro, bis hin teuren Markengerät wie Bose und Sony für über 300 Euro. Von der Klangqualität waren einige günstige Modelle nicht schlecht, jedoch von den teuren Markengeräten weit entfernt. Nun durfte ich den neuen BenQ treVolo testen und möchte hier über meine gesammelten Erfahrungen berichten.

 

Der erste Eindruck

Schon die schöne, hochwertige Verpackung und das hohe Gewicht lassen vermuten, dass sich im Inneren ein ganz besonderer Lautsprecher verbirgt. Hat man die Verpackung geöffnet und den Lautsprecher entnommen, dann werden die Erwartungen voll erfüllt. Rein optisch macht der kleine Lautsprecher einen überaus hochwertigen Eindruck. Das massive Metallgehäuse lässt den Lautsprecher kühl und durchaus edel wirken. Ein echtes Highlight an dem BenQ treVolo sind seine dünnen, ausklappbaren Lautsprecher. BenQ verwendet hier keine herkömmlichen Treiber, sondern eigenentwickelte elektrostatische Membran. Durch diese Technologie kann der Lautsprecher besonders flach gebaut werden und erzeugt dabei eine sehr hohe Klangqualität. Ein weiterer Vorteil dieser flachen Klangkörper ist, dass diese den Ton im gleichen Maße nach vorne und nach hinten abstrahlen. Durch das relativ hohe Gewicht des Lautsprechers und der gummierten Unterseite, findet der BenQ Lautsprecher auch auf glatten Oberflächen einen sicheren und guten Halt und fängt auch bei aufgedrehter Lautstärke nicht gleich das Hüpfen an. Alles in allem macht der kleine BenQ Lautsprecher schon beim Auspacken und Aufstellen einen klasse Eindruck und man freut sich schon ihn einzuschalten und aufzudrehen. Lediglich die im Lieferumfang enthaltene schriftliche Dokumentation ist etwas schwach ausgefallen. Andere Hersteller wie Bose, Sony oder Creative legen ihren Lautsprechern umfangreiche und mehrsprachige Bedienungsanleitungen und Garantiekarten bei. Beim BenQ treVolo findet man lediglich eine kleine dünne Anleitung, die auf gerade einmal 2 Seiten die nötigsten Funktionen des Lautsprechers erklärt. Bei so einem hochwertigen Produkt habe ich mir doch etwas mehr erhofft.

 

BenQ Speaker Key Story 690x300_TC

Der BenQ treVolo im Detail

Der kleine BenQ Trevolo ist wirklich ein ganz besonderer Bluetooth Lautsprecher der sich technisch, aber auch Klanglich von seinen Konkurrenten in der Oberklasse deutlich abhebt.  Wie bereits erwähnt, besitzt der Benq treVolo ein sehr elegantes und hochwertiges Vollmetall Gehäuse und ausklappbare, elektrostatische Membran Lautsprecher die den Sound nach vorne und hinten abgeben.  Zusätzlich enthält der treVolo zwei seitlich ausgerichtete Mehrbereichs Treiber für einen besseren Räumlichen Klang, sowie zwei nach vorne abstrahlende 2,5 Zoll Langhub Bass Treiber für tiefe Töne und Kickbässe. Die integrierten Lautsprecher arbeiten in einem Frequenzbereich zwischen 60Hz (tiefe Töne), bis 20.000Hz (hohe Töne). Befeuert werden die Lautsprecher über einen kraftvollen Quad Verstärker in Verbindung mit einem digitalen Signal Prozessor (DSP). Zudem ist der BenQ mit der TrueSound-Technologie ausgestattet, welche bei stark komprimierten MP3 Files zum Einsatz kommt.

Der BenQ treVolo bietet zahlreiche Eingangsmöglichkeiten. Wahlweise lässt der Lautsprecher über Bluetooth, Line Out 3,5mm Klinke oder per USB verbinden. Der treVolo verfügt über die neueste Bluetooth 4.1 Technologie mit aptX Übertragung. Diese sorgt für eine störungsfreie Signalübertragung und vermeidet lästige Verbindungsabbrüche und andere störende Einflüsse. Auf der Rückseite des Lautsprechers stehen einem ein 3,5mm Klinken Line-In, Line-Out, sowie ein Micro USB Anschluss zur Verfügung. Somit lässt sich auch der treVolo problemlos als PC Lautsprecher einsetzen.

Der Benq treVolo bietet zusätzlich eine Telefonfunktion an. Hat man sein Smartphone per Bluetooth mit dem Lautsprecher gekoppelt, dann können alle Anrufe direkt über den BenQ treVolo angenommen, geführt und auch wieder beendet werden.  Zudem kann das eigene Smartphone auch als Fernbedienung für den treVolo verwendet werden. Hierzu muss man lediglich die BenQ Audio App kostenlos in einem Store runterladen und auf seinem Smartphone installieren.

bluetooth-apt-x-csr

Leichte Bedienung und praktische Steuerungsmöglichkeiten

Die Bedienung des BenQ treVolo gestaltet sich einfach und intuitiv. Alle wichtigen Bedienelemente sind übersichtlich und bequem erreichbar auf der Gehäuse Oberseite angebracht. Hält man den Power-Button 2 Sekunden lang gedrückt, dann schaltet sich der Bluetooth Lautsprecher ein. Dies wird zusätzlich über eine kurze Melodie und über einen leuchtenden LED Kreis um den Power-Button  kenntlich gemacht. Der leuchtende Kreis um den Power-Button gibt zudem über die Akku Kapazität Auskunft. Leuchtet die Anzeige blau, dann beträgt die Akku Leistung über 81%. Leuchtet die Anzeige grün, dann liegt die Kapazität zwischen 80 – 31%, leuchtet die Anzeige rot, dann beträgt der Akku Füllstand weniger als 30% und muss in Kürze geladen werden. Ein voll aufgeladener Akku reicht für sage und schreibe bis zu 12 Stunden Musikgenuss. Andere vereinbare Bluetooth Lautsprecher halten bei weitem nicht so lange wie der BenQ treVolo. Wem die Akku Anzeige über die LED Beleuchtung zu ungenau ist, kann sich den genauen Akkustand über sein Smartphone mit Hilfe der erhältlichen BenQ Audio App anzeigen lassen. Neben der Akku Anzeige lässt sich die Lautsprecher zusätzlich komplett fernsteuern.  Ebenfalls ist in der App auch eine genauere Bedienungsanleitung enthalten.

Die Kopplung zwischen Smartphone und dem BenQ treVolo gestaltete sich unproblematisch und war innerhalb weniger Augenblicke erledigt. Ein spezieller Code musste nicht eingegeben werden.

Neben Bluetooth kann man den treVolo auch mittels AUX 3,5mm Klinke und Micro USB verbinden. Gerade wer den BenQ Speaker als PC Lautsprecher einsetzen möchte, empfiehlt sich die Anbindung per Micro USB. Windows 10 erkennt den BenQ treVolo automatisch und man muss keine Treiber installieren. Die Lautstärke kann dann wahlweise in der Windows Soundsteuerung oder direkt am BenQ  vorgenommen werden. Bei beiden Varianten wird die gewählte Lautstärke unter Windows eingeblendet.

Neben der Lautstärke lassen sich auch drei verschiedene Klangmodi einstellen. In der etwas spärlich beschriebenen Bedienungsanleitung werden die Modi mit „rein, warm und lebhaft“ beschrieben. Um zu erleben was genau dahintersteckt, sollte man diese Optionen live ausprobieren. Stellt man den treVolo auf „rein“, dann wird der Klang natürlich und unverändert wiedergegeben. Bei „warm“ wirkt der Klang etwas runder und die hohen Töne nehmen etwas ab. Bei „Lebhaft“ werden besonders die hohen und sehr tiefen Töne in den Vordergrund gestellt. Die eingestellten Klangoptionen werden jeweils wieder am Power-Button farblich dargestellt. Auch hier eignet sich das Smartphone für eine einfachere Bedienung.

2

Klangqualität und Leistung

Sein wahres Können zeigt der BenQ treVolo in seiner Klangqualität. Hier ist der kleine Lautsprecher seinen Konkurrenten von Creative, Sony und Bose deutlich überlegen. Wenn man den kleinen BenQ treVolo sieht, dann möchte man nicht was er an Klangqualität, Dynamik und Lautstärke zu bieten hat. Der treVolo verfügt über zwei ultraflache elektrostatische Membrane als Klangkörper, die beidseitig aufgeklappt werden und den Sound nach vorne und hinten abgeben. Zusätzlich besitzt der treVolo zwei vorne an der Front angebrachte 2,5 Zoll Basstreiber, der für tiefe Töne und Kickbässe sorgt.  Somit bietet der BenQ ein fantastisches Klangerlebnis. Aber wie bei seinen Mitkonkurrenten sind die besonders tiefen Töne und dunklen harten Bässe nicht die Stärken eines mobilen Bluetooth Lautsprechers. Tiefe Töne und Bässe benötigen nun einmal einen entsprechenden Resonanzkörper, der bei so einem kompakten Lautsprecher einfach nicht vorhanden ist. Dennoch bewältigt  BenQ diese Aufgabe mit Abstand am besten. Für ein besseres Klangbild lassen sich wie bereits erwähnt drei verschiedene Klangmodi einstellen, mit denen der Sound natürlich, abgerundet oder auch etwas kraftvoller wiedergegeben werden kann.

Um ein ideales Klangergebnis zu erzielen, ist es wichtig den Lautsprecher richtig auszurichten. Hier heißt es schlicht und ergreifend Ausprobieren! Hat man ihn richtig positioniert, dann bietet der BenQ einen bombastischen Sound. Voll aufgedreht lässt der kleine Krachmacher Türen und Wände wackeln. Der Klang kommt aber auch bei voller Lautstärke klar und sauber rüber. Was der BenQ treVolo kann man sich fast nicht vorstellen und muss man erlebt haben.

panel

 

Durch und durch, hochwertig verarbeitet

Auch in Sachen Verarbeitungsqualität spielt der BenQ treVolo in der Oberklasse mit und brauch sich vor seinen Mitkonkurrenten nicht verstecken. So wie die Lautsprecher von Creative, Sony und Bose, ist auch der BenQ absolut hochwertig und solide verarbeitet. Der BenQ treVolo besitzt ein edles massives Vollmetallgehäuse und bringt stolze 1,2 Kilo auf die Waage. Die aufklappbaren Lautsprecher Elemente lassen den BenQ sehr elegant und durchweg hochwertig aussehen. Alles in allem macht der BenQ treVolo optisch, sowie auch haptisch einen sehr guten Eindruck.

 

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo - Ultraflache elektrostatische Membran

BenQ treVolo – Ultraflache elektrostatische Membran

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher

 

Kurzbewertung

  • Klangqualität: 9 von 10 Punkte
  • Verarbeitungsqualität: 10 von 10 Punkte
  • Bedienung: 10 von 10 Punkte
  • Ausstattung: 7 von 10 Punkte
  • Preis-Leistungsverhältnis: 9 von 10 Punkte
  • Gesamt: 9 von 10 Punkte

testurteil-sehrgut

angebot01

 

Unser Fazit

Wir haben in den letzten Jahren schon zahlreiche Bluetooth Lautsprecher der Premium Klasse getetet. Angefangen beim Sound Blaster Roar SR20 von Creative Labs, über den zylindrischen Lautsprecher Charge 2+ von JBL, bis hin zum Bose SoundLink. Qualitativ waren alle der getesteten Premium Modelle gut und boten auch einen angemessenen Sound. Der Benq treVolo ist in Sachen Klangqualität den anderen Modellen deutlich überlegen. Kristallklarer kraftvoller Sound und eine fantastische Optik zeichnen den kleinen BenQ Lautsprecher aus. Auch die lange Akkulaufzeit und die einfache Bedienung sprechen eindeutig für den BenQ treVolo Bluetooth Lautsprecher. Leider ist der kleine in Sachen Ausstattung nicht ganz so gut bestückt wie die der Konkurrenz. Auf einen SD Karten Lesegerät, oder einer kabellosen NFC Anbindung muss man hier leider verzichten. Wer dieses nicht braucht und bereit ist 280 Euro zu investieren, der erhält mit dem BenQ treVolo einen fantastischen Bluetooth Lautsprecher.

 


BenQ treVolo tragbarer Bluetooth Lautsprecher (wireless) Schwarz

Preis: EUR 224,50

4.3 von 5 Sternen (33 Bewertungen)

2 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 224,50