Das Blaupunkt RXD 35 DAB+ Radio

Autor: Christian Seip, 4. Juni 2016 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Das Blaupunkt RXD 35 DAB+ Radio

 

Die deutsche Traditionsmarke Blaupunkt hat mit dem Modell RXD 35 ein schickes kleines DAB+ Radio mit modernster Technik auf den Markt gebracht. Das Blaupunkt RXD 35 besitzt ein Holzgehäuse mit einer Aluminiumfront und ist für DAB+, sowie für analogen FM Radioempfang ausgelegt. Musikstücke können zusätzlich per USB und SD Karte eingelesen und abgespielt werden.

Das Blaupunkt RXD 35 wird gut geschützt in einem kleinen Karton ausgeliefert. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Radio noch eine ausführliche Bedienungsanleitung in deutscher und englischer Sprache. Hat man das Radio aus dem Karton entnommen, fällt einem gleich das hohe Gewicht und die hochwertige Verarbeitung auf. Das Holzgehäuse aus Nussbaum Furnier in Verbindung mit der gebürsteten Aluminium Front verleiht dem Blaupunkt Radio eine 50er Jahre Optik. Auf der linken Vorderseite verbirgt sich hinter einem Lautsprechergitter ein 10 Watt 80mm Treiber mit 4 Ohm. Rechts daneben ein gutlesbares LC Display mit Bedieneinheit, ein USB und SD Karten Port, sowie ein 3,5mm Kopfhöreranschluss. Auf der Rückseite, welche ebenfalls in Nussbaumoptik gehalten ist, befindet sich eine ausziehbare 63cm lange Teleskopantenne, sowie der 12 Volt DC-Stromanschluss für das beigelegte Netzteil.

Das Blaupunkt Radio ist direkt nach dem Verbinden mit dem Netzteil betriebsbereit. Einen extra Ein- und Ausschalter, um das Gerät vollständig vom Stromnetz zu trennen, sucht man dem Radio leider vergeblich. Im Stand-by-Betrieb läuft das Display in einem etwas abgedunkelten Betriebsmodus und zeigt neben der Uhrzeit auch den ausgeschriebenen Wochentag (Montag, Dienstag…), sowie das Datum an. Die Bedienung erfolgt weitestgehend intuitiv. Lediglich bei der Erstinbetriebnahme, sowie bei der Programmierung der Radiosender, sollte man zuvor ein Blick in die Bedienungsanleitung geworfen haben.

Das Blaupunkt RXD 35 Digitalradio verfügt über 10 Senderspeicher für DAB+ und 10 Speicherplätze für den UKW Empfang. Die Reihenfolge kann je nach Belieben geändert werden. Zudem ist das Blaupunkt RXD 35 mit DRC (Dynamic Range Control) ausgestattet. Die DRC Technik sorgt dafür, dass die einzelnen Radiosender ausgeglichen wiedergegeben werden. So wird die Lautstärke von lauten Senden etwas runtergedreht, die von leisen Sendern etwas erhöht. Die Empfangsqualität hat uns bei dem Blaupunkt Radio sehr gut gefallen. DAB Sender wurden in der Wohnung bei geschlossenen Fernstern problemlos gefunden. Die Tonqualität bei DAB Sendern ist sehr gut und es gibt eigentlich nichts zu bemängeln. Beim UKW Empfang hängt die Tonqualität allerdings im Wesentlichen von der Senderstärke ab. Das Abspielen von Musikstücken per USB und SD Karte funktioniert ebenfalls problemlos. Man sollte allerdings darauf achten, dass sich alle MP3 Files im Hauptordner befinden. Die Tonqualität ist hier ebenfalls sehr gut. Zum Testen habe ich einen original PUR MP3 Stick von einem Live Konzert eingesetzt. Man möchte es nicht für möglich halten, was dieses Gerät für eine Leistung abliefert. Der Sound ist glasklar und kraftvoll wiedergegeben. Hohe Töne, aber auch sehr tiefe und die Bässe haben mir sehr gut gefallen.

Insgesamt sind wir von dem Blaupunkt RXD 35 Digitalradio richtig begeistert. Das Gerät ist durchweg gut verarbeitet und bietet eine elegante Retro-Optik. Das Radio befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik und bietet eine gute Klangqualität.

 

Technische Daten:

+ Radio Wellenbereiche: DAB+, DAB, UKW

+ Senderspeicher: 10x UKW, 10x DAB

+ Musikleistung: 10 Watt

+ Anschlüsse: 1x USB, 1x SD-Karte, 1x Kopfhörer (3,5mm)

+ Weckfunktion: Ja

+ Preis: 100 – 130 Euro

angebot

Blaupunkt RXD35

Blaupunkt RXD35

Blaupunkt RXD35

Blaupunkt RXD35

Blaupunkt RXD35

Blaupunkt RXD35

Blaupunkt RXD35

Blaupunkt RXD35

angebot

Kurzbewertung:

Ausstattung: 7 von 10 Punkte

Verarbeitungsqualität: 8 von 10 Punkte

Funktionsumfang: 7 von 10 Punkte

Preis-Leistungsverhältnis: 7 von 10 Punkte

Gesamt: 7 von 10 Punkte