Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Autor: Chris, 4. Oktober 2015

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

 

Sony bringt mit der Xperia Z5 Modellreihe drei neue Smartphones auf den Markt. Das Z5 Compact stellt unter den drei neuen Geräten das günstigste und kleinste Smartphone da. Betrachtet man mal unter den Smartphones die Marken Marktanteile, so spielt Sony die Rolle des kleinen, eleganten Außenseiters. Da die meisten zu einem iPhone oder Galaxy greifen, erhält man mit einem Sony Xperia schon etwas besonders, was nicht jeder hat und kennt.

 

Versand und Lieferumfang

Das Sony Xperia Z5 Compact Smartphone wird gut geschützt und sicher verpackt in einen sehr ansprechenden Karton ausgeliefert. Wie es bei solchen High End Geräten üblich ist, legt auch Sony bei seinem Xperia Z5 großen Wert auf die Optik seiner Verpackung. Bei einem aktuellen Verkaufspreis von ca. 550 Euro kann man dieses auch erwarten und halte ich für durchaus angemessen. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Smartphone, ein Micro USB Kabel mit Netzteil, ein Headset, sowie eine mehrsprachige Bedienungsanleitung und mehrere Garantiekarten.

 

Mein erster Eindruck:

Schon die schöne, hochwertige Verpackung lassen vermuten, dass sich im Inneren ein ganz besonderes Smartphone verbirgt. Hat man die Verpackung geöffnet und das Xperia Z5 entnommen, dann werden die Erwartungen voll erfüllt. Rein optisch macht das Smartphone einen überaus hochwertigen Eindruck. Die ganzflächige Glasfront auf der Vorder- und Rückseite lässt das Smartphone kühl und durchaus edel wirken.

 

Das Gehäuse

Wie schon bereits erwähnt besitzt das Xperia Z5 Compact ein sehr elegantes Glasgehäuse. Alle wichtigen Bedienelemente befinden sich auf der rechten Seite. So auch der Powerbutton mit integriertem Fingerabdrucksensor, der mittig auf der rechten Gehäuseseite befindet. Auf der oberen linken Gehäuseseite finden sich das Mikrofon, sowie ein Mico-Eingang wieder. An der Unterseite befindet sich der Micro USB Port, der zu meiner Verwunderung offen liegt, aber die Wasserbeständigkeit nicht beeinträchtigen soll. Zu erwähnen wäre, dass das Xperia Z5 gemäß IP65 Norm Spritzwassergeschützt ist. Somit sollte man mit dem Gerät auch problemlos im Freien bei Regen nutzen können. Da ich jedoch der Wasserbeständigkeit etwas skeptisch gegenüber stehe, werde ich einen Wassertest nicht durchführen. Mit der Akku-Leistung des Sony Xperia Z5 Compact bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Bei normaler Nutzung (Telefonieren,  Video Aufnahme, etc.) hält der Akku eigentlich schon 2 Tage durch bis er wieder aufgeladen werden möchte. Natürlich ist Akkulaufzeit nutzungsabhängig. Wenn man besonders viel mit rumspielt, dann ist der Akku auch in wenigen Stunden leer. Der Akku ist im Gerät fest verbaut und kann nicht gewechselt werden.

 

Die inneren Werte

Da ich mit meinem alten Smartphone nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik war, musste ich mich erst einmal schlau machen, mit welcher Hardware aktuelle Smartphones ausgestattet sind. Hier war ich dann doch sehr überrascht, wie gut das Z5 im Vergleich zu seinen Hauptkonkurrenten dasteht.

Das Herz des Sony Xperia Z5 Compact, der Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor verfügt über 8 Kerne mit einer Taktfrequenz von 4x 2GHz und 4x 1,5GHz. Bei dem Prozessor handelt es sich um eine 64Bit CPU mit integriertem Adreno 430 Grafikprozessor. Das Gerät verfügt über 2GB Arbeitsspeicher und 32GB internen Speicher. Der Speicher kann über eine 200GB Micro SD Karte auf maximal 232GB erweitert werden. Das Display hat eine Größe von 4,6 Zoll und eine Auflösung von 1280×720 Pixel, was dem einfachen HD Format entspricht. Insgesamt arbeitet das Smartphone äußerst flüssig. Hier muss ich natürlich erwähnen, dass ich nur sehr wenige  Apps installiert hatte. Nach längerer Nutzung und nach zahlreichen installierten Apps, wird die Arbeitsgeschwindigkeit mit Sicherheit abnehmen. Hitzeprobleme oder ähnliches konnte ich auch nach längerem Arbeiten (Videos aufnehmen, etc) fast nicht feststellen. Lediglich beim Spielen mit Real Racing 3 wird die Rückseite nach ein paar Minuten handwarm. Auch bei Real Racing 3 arbeitet das Z5 Compact super flüssig und schnell.

Wenn ich mir die Daten ansehe, dann bin ich schon sehr welch enorme Hardware mittlerweile in so einem kleinen Smartphone Platz findet. Noch vor wenigen Jahren wäre ich froh gewesen, wenn so mein heimischer PC ausgestattet wäre. Ich finde es sehr beeindruckend wie schnell sich die Technik weiterentwickelt und was in naher Zukunft erhältlich sein wird.

 

Das Display

Bei dem Display handelt es sich um ein Triluminos-Display mit einer HD Ready Auflösung (1280 x 720 Pixel). Die Bildqualität ist ohne Übertreibung absolut fantastisch. Die Leuchtkraft ist gut und die Farben werden kräftig dargestellt. Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung ist die Bildqualität sehr gut. Auch bei einem geringen Betrachtungswinkel ist noch alles wunderbar zu erkennen, jedoch verändern sich etwas die Farben. Dennoch macht das Display einen richtig guten Eindruck.

 

Die integrierte Kamera

Kommen wir nun zur Kamera. Hierzu muss ich vorab erwähnen, dass Fotografieren mein großes Hobby ist und ich relativ gute System- und Spiegelreflexkameras besitze. Was die erwartete Bildqualität angeht, bin ich vielleicht etwas anspruchsvoll und verwöhnt. Dass ein Smartphone nicht die Bildqualität liefern kann wie eine ordentliche Systemkamera, sollte man sich bewusst machen. Hier spielt es auch keine Rolle ob das Smartphone nun 16 oder 23 Megapixel liefert. Entscheidend wären ein vollwertiges und lichtstarkes Objektiv, ein großer und hochwertiger Sensor, sowie eine gute Kameraelektronik. Rein baulich bedingt ist das bei einem Smartphone natürlich nicht möglich. Wo die Hardware nicht viel ausrichten kann, da muss die Software umso besser sein. Daher sind auch mit dem Z5 erstaunlich gute Bilder möglich.

Gleich aufgefallen ist mir, dass der Autofokus den gewünschten Bildbereich ungewohnt schnell scharf stellt. Bei Gegenlicht Aufnahmen wird der Hintergrund automatisch aufgehellt. Dies fällt einem besonders auf, wenn man zum Beispiel in der Wohnung ein Fenster am helllichten Tag fotografiert. Normalerweise würde der Sensor die Helligkeit des Fensters übernehmen und der Rest der Wohnung entsprechend unterbelichten. Insgesamt macht das Xperia Z5 Compact ganz passable Bilder, die auf dem Smartphone auch gut aussehen. Betrachtet man die Bilder am heimischen PC und möchte sie über Fotolabor ausdrucken lassen, dann bin ich vom Ergebnis nicht so überzeugt. Aber für Schnappschüsse allemal geeignet. Im Kamera Menu stehen zahlreiche Einstellungen für verschiedensten Aufnahmen bereit.  Zudem befindet sich an der Vorderseite, oben rechts die Front-Kamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln. Die eignet sich ideal für Selfies.

Des Weiteren lassen sich mit dem Xperia Z5 auch Videos aufnehmen. Möglich sind Aufnahmen bis 4K (3840 x 2160 Pixel). Die Video Qualität ist erstaunlich gut und nur selten verwackelt. Aufnahmen im freien, wie auch im Haus sehen absolut zufriedenstellend aus. Lediglich bei schnellen Veränderungen der Lichtverhältnisse schwächelt das Smartphone. Filmt man im freien und betritt dann ein Haus, dann benötigt das Xperia Z5 einen Augenblick bis es die neuen Lichtverhältnisse verarbeitet hat. Filmt man in Innenräumen ohne zusätzliche Beleuchtung, dann kann die Aufnahme schnell körnig werden.

 

Sonstiges zum Xperia Z5 Compact

Das Sony Xperia Z5 Compact lässt vielseitig kabellos Verbinden. Neben WLAN und Bluetooth 4,1 verfügt das Gerät auch die NFC Funktion. Dies ist besonders Praktisch um Dateien vom Xperia Z5 zu einem anderen Gerät zu übertragen. Ich nutze die Funktion zum Übertragen von MP3 Dateien auf einen portablen Bluetooth-NFC Lautsprecher. Bei dem Lautsprecher handelt es sich um den Sound Blaster Roar 2 von Creative Labs. Die Anbindung funktioniert absolut problemlos. Des Weiteren lässt sich das Smartphone auch per DLNA mit dem Flachfernseher verbinden und kann relativ problemlos und schnell auf seine Smartphone Videos zugreifen. Als Betriebssystem kommt Android der Version 5.1 zum Einsatz. Wer bereits ältere Android Version von seinem Smartphone kennt, findet sich auch mit der Version 5.1 problemlos zurecht. Das Z5 Arbeitet mit Android 5.1 sehr flüssig. Die Eingaben über das Touch-Display werden sofort und ohne Verzögerung umgesetzt.

 

Fazit

Mir persönlich gefällt das Sony Xperia Z5 Compact sehr gut. Das Glas-Gehäuse wirkt kühl und sehr hochwertig. Nicht nur von außen, sondern auch, bzw. gerade die inneren Werte überzeugen. Das Display hat zwar nicht die höchste Auflösung, dennoch bietet es eine fantastische Bildqualität. Die verbaute Hardware befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik und spielt in der High End Smartphone Liga ganz oben mit. Der Arbeitsspeicher ist mit 2GB eher Mittelmaß, aber dennoch ausreichend. Mit dem Sony Xperia erhält man ein Smartphone, dass nicht jeder hat. Der aktuelle Verkaufspreis von derzeit 550 Euro ist allerdings nicht ganz ohne. Wer es sich leisten kann (ich leider nicht ;-)) erhält mit dem Z5 Compact ein wirklich tolles und vor allem handliches Gerät. Bis auf den Verkaufspreis bin ich sehr begeistert.

 

Kurzbewertung:

Ausstattung: 8 von 10 Punkte

Verarbeitungsqualität: 9 von 10 Punkte

Design: 9 von 10 Punkte

Preis-Leistungsverhältnis: 8 von 10 Punkte

Gesamt: 8 von 10 Punkte

 

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

 

Das Smartphone ist bei Amazon.de erhältlich.

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone (4,6 Zoll (11,7 cm) Touch-Display, 32 GB interner Speicher, Android 5.1) schwarz

Preis: EUR 239,99

(0 Bewertungen)

7 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 178,98


 
Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone

 

Das Smartphone ist bei Amazon.de erhältlich.

Sony Xperia Z5 Compact Smartphone (4,6 Zoll (11,7 cm) Touch-Display, 32 GB interner Speicher, Android 5.1) schwarz

Preis: EUR 239,99

3.6 von 5 Sternen (361 Bewertungen)

7 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 178,98