Hisense 55A6GG im Test

Autor: Christian Seip, 29. Juni 2022 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Hisense 55A6GG im Test

 

Hisense 55A6GG im Test

Einer der billigsten 55 Zoll 4K-Fernseher

Du suchst einen alltagstauglichen Fernseher für wenig Geld? Hisense hat mit dem 55A6GG einen der billigsten 4K-Fernseher mit Smart-TV auf den Markt gebracht. Der 55 Zoll große 4K-Fernseher verarbeitet HDR-Formate und ist ziemlich smart ausgestattet. Wie sich der günstige Hisense 55A6GG im Test schlägt und ob sich der Kauf lohnt, erfährst du in unserem Praxistest

  • Hisense 43A6GG UHD 4K-Fernseher – Displaydiagonale: 43 Zoll / 108 cm
  • Hisense 50A6GG UHD 4K-Fernseher – Displaydiagonale: 50 Zoll / 127 cm
  • Hisense 55A6GG UHD 4K-Fernseher – Displaydiagonale: 55 Zoll / 139 cm
  • Hisense 58A6GG UHD 4K-Fernseher – Displaydiagonale: 58 Zoll / 146 cm
  • Hisense 65A6GG UHD 4K-Fernseher – Displaydiagonale: 65 Zoll / 164 cm
  • Hisense 70A6GG UHD 4K-Fernseher – Displaydiagonale: 70 Zoll / 178 cm
  • Hisense 75A6GG UHD 4K-Fernseher – Displaydiagonale: 75 Zoll / 189 cm

 

 

Der neue Hisense 55A6GG im Test

Rein äußerlich macht der Hisense 55A6GG eine schlanke Figur. Die flache Bauform und das rahmenlose Design lassen den 55 Zöller direkt hochwertig wirken. Sogar die Basismodelle von LG und Samsung fallen im Vergleich zum Hisense 55A6GG deutlich dickbäuchiger aus. Auch die Verarbeitungsqualität geht angesichts des günstigen Preises in Ordnung. Die mitgelieferten Kunststofffüße können bei Bedarf auch gegen eine VESA 200 x 300 Wandhalterung (nicht im Lieferumfang!) ersetzt werden.

 

 

Ausstattung

Der Hisense 55A6GG kann mehr als nur Fernsehen. Der smarte 55 Zöller lässt sich kabellos via WiFi mit dem Internet verbinden und ist mit allen gängigen Streamingdiensten wie Amazon Prime Video, Netflix oder Disney+ ausgestattet. Das VIDAA U5 Betriebssystem verfügt sogar über einen vollwertigen Internetbrowser zum Surfen. Wer den Fernseher lieber per Zuruf bedienen möchte, kann das wahlweise über Google Assistant oder mit Amazon Alexa tun.

Triple Tuner ohne PVR

Für den Empfang von Fernsehprogrammen ist der Hisense 55A6GG mit einem TV-Tuner für Satellit, Kabel und DVB-T2 HD ausgestattet. Für einen Senderwechsel benötigt der Tuner knapp 3 Sekunden. Das ist zwar nicht sonderlich schnell, aber immer noch akzeptabel. Leider verfügt der Fernseher über keine PVR-(Privat Video Recorder) Aufnahmefunktion.

Anschlüsse auf der Rückseite

Anschlussmöglichkeiten sind reichlich vorhanden. Für externe Zuspieler wie Blu-Ray Player oder eine Sony PlayStation 5 Spielekonsole stehen insgesamt 3 HDMI 2.0 Eingänge bereit. Neben zwei USB-Steckplätzen gibt es noch einen analogen AV-Eingang, einen Kopfhöreranschluss sowie einen optischen Ausgang.

  • 3 x HDMI 2.0 (eARC, VRR, ALLM)
  • 1 x USB 3.0
  • 1 x USB 2.0
  • 1 x Composite AV-Eingang
  • 1 x Optischer Digitalausgang
  • 1 x Kopfhörer 3,5 mm Klinke
  • 1 x LAN
  • 1 x WLAN

 

 

Bildqualität

In puncto Bildqualität gibt es beim Hisense 55A6GG nicht viel zu bemängeln, Er legt ein knackig scharfes Bild an den Tag. Die Maximalhelligkeit von knapp 300 Candela pro Quadratmeter ist in Ordnung, für brillante HDR-Effekte reicht das allerdings nicht aus. Dennoch kann der günstige 55 Zöller alle gängigen HDR-Formate verarbeiten, wobei sich der Bildvorteil in Grenzen hält. Nicht so gut kommt der Hisense 55A6GG mit schwarzen Bildbereichen klar. Das liegt vor allem am fehlenden Local Dimming. Fernsehgeräte mit Local Dimming kosten allerdings auch gut und gerne das Dreifache.

Gute Leistung zeigt der Hisense bei den Fernsehprogrammen und Streamingdiensten. Hochauflösende HD-Sender stellt der Hisense knackig scharf und mit realistischen Farben dar. Noch besser sieht das Bild bei den Streamingdiensten, wie zum Beispiel bei Amazon Prime Video oder Disney+, aus. Hier ist das Bild brillant und gestochen scharf. Sogar mit schnellen Bildbewegungen und Kameraschwenks kommt der günstige Hisense klar. So eignet sich der 55 Zöller auch ideal für Fußballübertragungen.

 

 

Klangqualität

Der Ton fällt wenig überraschend mager aus. Kein Wunder, denn der Hisense 55A6GG besitzt nur zwei kleine Lautsprecher mit jeweils 8 Watt Musikleistung. Zum Fernsehgucken reicht der Klang aus, für Filme oder Musikvideos würden wir zu einer externen Soundbar raten.

Unsere Empfehlung: Die Hisense HS312 Soundbar. Das Soundsystem verfügt über einen externen Aktiv-Subwoofer und leistet stolze 300 Watt. Die Soundbar passt optisch perfekt Fernseher und lässt sich über die TV-Fernbedienung steuern.

 

 

Technische Daten

  • Marke Hisense
  • Modell: 55A6GG
  • Bilddiagonale: 55 Zoll / 139 cm
  • Display Panel: IPS Panel, Direct LED
  • Farbtiefe: 8 + 2 Bit FRC
  • Leuchtkraft: 350 Candela
  • Kontrast: 4000:1
  • Auflösung: 4K Ultra HD
  • Bildwiederholfrequenz: 60Hz nativ
  • HDR10: Ja
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • Sound: 2.0 Kanal
  • Musikleistung: 2x 8 Watt
  • Dolby Technologie: Dolby Digital Plus
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Betriebssystem: VIDAA U5
  • Streamingdienste: Amazon Video, Netflix, Youtube
  • Tuner: DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 200 x 300 mm
  • Gewicht: 11,3 kg / 11,5 kg mit Standfuß
  • Die Bedienungsanleitung zum Hisense 55A6GG ist HIER als Download erhältlich.

 

Der 55 Zoll große Hisense 55A6GG UHD 4K-Fernseher

Der 55 Zoll große Hisense 55A6GG UHD 4K-Fernseher

Das rahmenlose Design sieht schick und hochwertig aus

Das rahmenlose Design sieht schick und hochwertig aus

So sieht der Hisense 55A6GG von hinten aus.

So sieht der Hisense 55A6GG von hinten aus.

Die Fernbedienung des Hisense 55A6GG

Die Fernbedienung des Hisense 55A6GG

Hisense 55A6GG - Note: GUT

Hisense 55A6GG – Note: GUT

 

 

Fazit

Beim Hisense 55A6GG bekommt man schon für wenig Geld einen ordentlichen 4K-Fernseher. Das Bild ist ordentlich und überzeugt mit realistischen Farben und hoher Schärfe, auch bei schnellen Bewegungen. Der durchschnittliche Klang ist in dieser Preisklasse üblich. Die umfangreiche Ausstattung lässt hingegen kaum Wünsche offen.

Unser Urteil: Gut! Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!