Philips 43PUS8506/12 im Test

Autor: Christian Seip, 16. September 2021 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Philips 43PUS8506/12 im Test

 

Der Philips 43PUS8506/12 im Test

Der Philips 43PUS6806/12 im Test. Auch 2021 bringt Philips wieder seine äußerst beliebten 4K-Fernseher der Performance-Serie „The One“ in 6 Größen zwischen 43 Zoll bis zu riesigen 75 Zoll auf den Markt. Der 43 Zoll große Philips 43PUS8506/12 verfügt über ein leistungsstarkes UHD-Display mit Micro Dimming, Android 10 Smart-TV mit Sprachsteuerung sowie über einen schnellen Triple Tuner mit PVR und Time-Shift-Funktion. Wir sich der 43-Zöller schlägt und ob sich der Kauf lohnt, erfährst Du in unserem Test.

Die Philips Performance Serie „The One“ PUS8506 ist in 6 Größen erhältlich.

  • Philips 43PUS8506/12 UHD LED Android TV – Bilddiagonale: 108 cm / 43 Zoll
  • Philips 50PUS8506/12 UHD LED Android TV – Bilddiagonale: 126 cm / 50 Zoll
  • Philips 58PUS8506/12 UHD LED Android TV – Bilddiagonale: 146 cm / 58 Zoll
  • Philips 65PUS8506/12 UHD LED Android TV – Bilddiagonale: 164 cm / 65 Zoll
  • Philips 70PUS8506/12 UHD LED Android TV – Bilddiagonale: 177 cm / 70 Zoll
  • Philips 75PUS8506/12 UHD LED Android TV – Bilddiagonale: 189 cm / 75 Zoll

 

 

Der Philips 43PUS8506/12 im Einzeltest

Für ein Mittelklassemodell sieht der Philips 43PUS8506/12 schon ziemlich hochwertig aus und zählt definitiv zu den schönsten seiner Klasse. Das 43 Zoll bzw. 108 cm große 4K UHD Display hat der Hersteller stilvoll in einem schlanken Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl untergebracht. Optisch passend wird auch ein drehbarer Standfuß aus gebürstetem Edelstahl mitgeliefert. Wer den Fernseher lieber an die Wand hängen möchte, benötigt zusätzlich eine geeignete VESA 100 x 200 Wandhalterung (nicht im Lieferumfang). Auf der Rückseite befindet sich neben dem üppig bestückten Anschlusspanel das dreiseitige Ambilight. Das sogenannte Ambilight ist eine Hintergrundbeleuchtung, die das Wohnzimmer in den Farben des Fernsehbildes erstrahlen lässt.

 

 

Ausstattung

Bei der Performance-Serie zeigt sich Philips großzügig und packt einiges an Technik hinein. Für externe Zuspielgeräte, wie z.B. Blu-Ray Player oder die Sony PlayStation 5, stehen gleich 4 HDMI 2.1-Eingänge bereit. Dazu gesellen sich noch zwei USB-Ports sowie je ein optischer Digitalausgang und Kopfhöreranschluss.

  • 4 x HDMI 2.1
  • 2 x USB
  • 1 x Optischer Digitalausgang
  • 1 x Kopfhörer 3,5 mm Klinke
  • 1x LAN
  • 1 x Satellit
  • 1 x Antennenanschluss
  • 1 x Wi-Fi 5
  • 1 x Bluetooth 5.0

Fernsehprogramme empfängt der Philips wahlweise über Satellit, Kabel oder über eine DVB-T2 Antenne. Der Tuner arbeitet flott und benötigt für einen Programmwechsel knapp 1-2 Sekunden. Etwas kompliziert gestalltet sich jedoch die Sendersortierung. Dies ist nur in Form einer Favoritenliste möglich. Der Philips verfügt auch über eine PVR- (Private Videorecorder) und Time Shift-Funktion (Fernsehprogramm pausieren). Hierfür benötigt man lediglich einen geeigneten USB-Stick oder eine externe USB-Festplatte.

Android  TV 10 mit Alexa und Google Assistant

Der Philips 43PUS8506 ist ein sogenannter „Smart-TV“ der sich kabellos über WLAN mit dem heimischen Router sowie mit dem Internet verbinden lässt. Als Betriebssystem kommt das Android TV 10 zum Einsatz. Wer Android auf seinem Smartphone nutzt, der fühlt sich beim Philips Fernseher wie zuhause und findet sich auch sofort zurecht. Das Betriebssystem reagiert flott und läuft auf dem Philips Fernseher angenehm flüssig. Im Gegensatz zu anderen TV-Betriebssystemen bietet Android mit die größte App-Auswahl. So sind die großen Streaming-Apps, wie z.B.: Amazon Prime Video, Netflix, Disney+ und YouTube, bereits vorinstalliert.

Die Bedienung erfolgt weitestgehend intuitiv, wahlweise per Sprache über Amazon Alexa / Google Assistant oder über die mitgelieferte Fernbedienung. Wer sich bei den Streamingdiensten die umständliche Buchstabeneingabe über die Bildschirmtastatur ersparen möchte, der kann auch eine kabellose Bluetooth Tastatur mit Touchpad (nicht im Lieferumfang) verwenden.

 

 

Bildqualität

Die wichtigste Disziplin eines Fernsehers ist natürlich das Bild. Der Philips 43PUS8506 ist gehobenes Mittelklassemodell und wie alle aus der PUS8506-Serie mit einem hochauflösenden 4K Ultra HD-Display mit 3840 x 2160 Bildpunkten ausgestattet. Der Philips Fernseher verfügt über eine Direct LED-Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming sowie über den aktuellen P5-Bildprozessor mit KI (Künstlicher Intelligenz), der auch in den teuren OLED-Modellen zum Einsatz kommt.

Im Vergleich zum Vorjahresmodell (PUS8505) hat Philips einiges getan und den 43PUS8506 mit einem leistungsfähigen Display mit deutlich mehr Leuchtkraft ausgestattet. Mit unseren Testmustern haben wir im HDR-Modus eine Spitzenhelligkeit von knapp 440 Candela pro Quadratmeter gemessen. Dadurch konnte auch der DCI-P3 Farbumfang von zuvor 84 Prozent auf nun beachtliche 94% gesteigert werden. Für ein Fernsehgerät im mittleren Preissegment ein beachtlicher Wert.

Sehr gute Leistung bei HDR

Bei aktuellen Blockbustern mit HDR10 bzw. Dolby Vision legt der Philips 43PUS8506 eine beeindruckende Bildqualität an den Tag und überzeugte im Test mit brillanten Farben, hohem Kontrast und zufriedenstellender Schwarzdarstellung. Was die unterschiedlichen HDR-Formate angeht, braucht sich der Käufer keine Gedanken machen, denn der Philips 43PUS8506 unterstützt alle relevanten HDR-Formate. Angefangen bei HLG (Fernsehprogramme) über HDR10 und HGiG (Gaming) bis hin zu den dynamischen HDR10+ und Dolby Vision Formaten.

Natürliche Farben und höhere Schärfe dank Künstlicher Intelligenz.

Bei der neuen PUS8506-Serie setzt Philips mit der aktuellen P5-Bildprozessor auch auf künstliche Intelligenz. Die P5 Perfect Picture Engine analysiert und optimiert das Bild in Echtzeit. So werden Objekte, Landschaften, Gesichter automatisch erkannt und mit der optimalen Farbtemperatur und Schärfe wiedergegeben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Gesichter erhalten einen natürlichen Hautton, ohne übertrieben rotstichig zu wirken. Auch der Fußballrasen sieht saftig grün aus. Zudem wirkt das Bild auch bei schnellen Bewegungen knackig scharf.

Schickes Ambilight auf 3 Seiten

Das sogenannte Ambilight gibt es nur bei Philips. Das sind auf der Rückseite versteckte LED-Leisten die in den Bildfarben der Randpixel leuchten. Das Bild wirkt durch die Ambilight-Hintergrundbeleuchtung gefühlte 10-20 Zoll größer und schont zudem die Augen. Das Ambilight lässt sich sogar auf die gesamte Philips HUE-Beleuchtung übertragen und lässt auf Wunsch sogar das ganze Wohnzimmer in den Farben erstrahlen.

 

 

Tonqualität

Wie die meisten Flachbildfernseher zeigt auch der Philips 43PUS8506 ein durchwachsenes Klangbild mit klar verständlichen Stimmen, aber kaum wahrnehmbaren Bässen. Der PUS8506 verfügt auch nur über zwei einfache Lautsprecher, die den Sound über den Gehäuseboden ableiten. Der Philips hört sich nicht schlecht an, Heimkinoatmosphäre darf man allerdings nicht erwarten. Wer sich also für den Philips entscheidet, der sollte sich auch über eine zusätzliche Soundbar Gedanken machen.

Unsere Empfehlung: Die Philips B7305/10 Soundbar ist ein leistungsstarkes 2.1 Kanal Soundsystem mit 300 Watt Musikleistung.

 

 

Technische Daten

  • Marke: Philips
  • Modell: 43PUS8506/12
  • Ambilight: 3-seitig + HUE
  • Bildschirmgröße: 43 Zoll / 108 cm
  • Display Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (UHD)
  • Display Panel: Direct LED
  • Bildprozessor: P5 Perfect Picture Engine
  • Farbtiefe: 10 Bit (1.07 Millionen Farben)
  • Bildwiederholfrequenz: 60 Hz (nativ)
  • Helligkeit: 450 Candela pro Quadratmeter
  • Kontrasterweiterung: HLG, HDR, HDR10, HDR10+, Dolby Vision
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • Betriebssystem: Android TV 10
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Flash Speicher: 16 GB
  • Sprachsteuerung: Amazon Alexa, Google Assistent
  • Soundsystem: 2.0 Kanal mit Dolby Atmos
  • Lautsprecher: 20 Watt
  • Tuner: DVB-C / T2-HD / S2
  • VESA: 100 x 200 mm
  • Gewicht: 9,1 kg (11,5 kg inkl. Standfuß)
  • EAN: 8718863028513
  • Die Bedienungsanleitung zum Philips 43PUS8506/12 ist HIER als Download erhältlich

 

The One - Aus der Performance Serie. Der Philips 43PUS8506/12

The One – Aus der Performance Serie. Der Philips 43PUS8506/12

Der Rahmen besteht aus gebürstetem Edelstahl.

Der Rahmen besteht aus gebürstetem Edelstahl.

Der Standfuß besteht komplett aus Metall und lässt sich in jede Richtung um je 15° drehen.

Der Standfuß besteht komplett aus Metall und lässt sich in jede Richtung um je 15° drehen.

Die Fernbedienung des Philips 43PUS8506/12

Die Fernbedienung des Philips 43PUS8506/12

Testnote: Sehr gut!

Testnote: Sehr gut!

 

 

Fazit

Philips gibt sich mit dem 43PUS8506/12 aus der beliebten Performance Serie keine Blöße und stattet den 43 Zöller mit schickem Gehäuse, sehr gutem Bild und schnellen Android TV 10 Betriebssystem aus. Der Philips überzeugt mit gestochen scharfen Bildern, sowohl bei 4K HDR-Filmen als auch beim normalen Fernsehprogramm.

Unser Urteil: Sehr gut! Empfehlung!

 

Vorteile
  • Sehr gutes Bild
  • Micro Dimming
  • Schnelles Betriebssystem
  • Üppige Ausstattung
  • Edles Design
Nachteile
  • Durchschnittlicher Klang