Sony KE-55XH90/P im Test

Autor: Christian Seip, 6. Juli 2021 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Sony Bravia KE-55XH90/P im Test

 

Der Sony Bravia KE-55XH90/P im Test

Mit dem Sony KE-55XH90/P gibt es einen hochwertigen Fernseher für verhältnismäßig kleines Geld. Der Sony Bravia glänzt mit solider Technik, die man normalerweise erst in den höheren Preisklassen findet. Zur Ausstattung des 55 Zöllers gehören Full Array LED-Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming, Android 10 Smart-TV, Twin-Tuner sowie ein gut bestücktes Anschlusspanel mit 4 HDMI 2.1 Anschlüssen.

Die Sony Bravia XH9005 Serie gibt es in 55, 65 und 75 Zoll:

 

Der Sony Bravia KE-55XH90/P im Praxistest

Sony Fernseher sind ja immer ziemlich hochwertig verarbeitet, aber so ein minimalistisches Gehäuse mit edlem Chromrahmen und schmalen Aluminiumfüßen findet man für gewöhnlich nur in höheren Preisregionen. Auch die Verarbeitung des edlen 55 Zöllers passt. Aber das sind wir von Sony gewöhnt. Wirft man ein Blick auf die Rückseite, stechen gleich die seitlich zugänglichen Anschlüsse ins Auge. So sind bei einer Wandmontage keine Stecker im Weg. Zum Aufhängen benötigt man allerdings noch eine passende VESA 300 x 300 Wandhalterung. Nicht ganz billig, aber sehr zu empfehlen ist die bewegliche Sony SU-WL850 Wandhalterung oder alternativ die starre Sony SU-WL450 Halterung.

 

 

Ausstattung

Der Sony KE-55XH90/P ist üppig ausgestattet und bietet deutlich mehr als andere Fernseher in dieser Preisklasse. So hat Sony dem KE-55XH90/P gleich zwei Empfangsteile spendiert, wodurch man ein Programm ansehen und dabei zeitgleich eine andere Sendung auf einen geeigneten USB-Stick aufzeichnen kann. Allerdings unterstützt der Fernseher kein Time Shift (zeitversetztes Fernsehen). Der verbaute Twin-Tuner arbeitet recht flott und benötigt für einen Senderwechsel kaum länger als 1 bis 2 Sekunden. Lediglich bei Pay-TV-Sendern (HD+, HD-Austria oder Sky) dauert es durch die CI-Verschlüsselung geringfügig länger.

Anschlüsse sind beim Sony KE-55XH90/P reichlich vorhanden. Vier HDMI Ports sind in den meisten Fällen absolut ausreichend und unterstützen zudem den neuen HDMI Version 2.1 Standard. So können Gamer mit der neuen Sony PlayStation 5 in der vollen 4K UHD-Auflösung bei 120 Bildern pro Sekunde zocken.

  • 4 x HDMI Ver. 2.1 (4K@120Hz)
  • 3 x USB
  • 1 x Optischer Audioausgang
  • 1 x AV Composite
  • 1 x Kopfhörer 3,5 mm
  • 2 x Satellit, Antenne, Kabel, Terrestrisch
  • 1 x CI+ Slot Version 1.4
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x WLAN / WiFi

Als Betriebssystem ist beim Sony KE-55XH90/P der neueste TV-Ableger des Android-Betriebssystems in der 10. Version aufgespielt. Mit 4GB RAM und dem X1 Prozessor läuft Android TV 10 auch angenehm flüssig und lädt auch schnell die Apps. Neben Amazon Prime Video, Netflix und Disney+ ist auch DAZN bereits vorinstalliert. Sehr praktisch: Die Fernbedienung besitzt bereits eigene Tasten für die gängigsten Streamingdienste. Alternativ empfiehlt sich eine kabellose Bluetooth Tastatur mit integriertem Touchpad (nicht im Lieferumfang). Das erleichtert die Bedienung der Streamingdienste immens. Zum hohen Bedienkomfort trägt aber auch die integrierte Sprachsteuerung bei. Zur Auswahl stehen Google Assistant und Amazon Alexa. Beide Systeme funktionierten im Praxistest weitestgehend reibungslos.

 

 

Bildqualität

In Punkto Bildqualität lassen die Japaner erfahrungsgemäß nichts anbrennen und bieten auch im mittleren Preissegment eine hohe Bildqualität. Der KE-55XH90/P arbeitet mit einem nativen 10 Bit VA-Panel mit Full Array LED-Hintergrundbeleuchtung welches in 32 Dimming Zonen unterteilt ist. Die recht grobe Unterteilung der einzelnen Dimming Zonen führte im Test gerade bei dunklen Szenen zum so genannten Corona-Effekt, der helle Objekte, teils mehrere Zentimeter umgibt. Besonders aufgefallen ist uns der Effekt bei so manchen Senderlogos im oberen Eck, der den direkten Hintergrund um das Logo nachleuchten lässt. Die Farben sehen beim Sony natürlich aus und auch ein sattes Tiefenschwarz gelingt ihm richtig gut. Bei seitlicher Betrachtung verlieren die Farben allerdings zunehmend an Brillanz und auch Schwarz wird dann zu Dunkelgrau.

Hell genug, auch für helle Räume geeignet

Mit einer Displayhelligkeit von 550 Candela pro M² und einer Spitzenhelligkeit von über 750 Nits ist der Sony KE-55XH90/P sogar auch in hellen Räumen eine gute Wahl und auch für HDR bestens geeignet. Neben HLG und HDR10 beherrscht der Sony Bravia das dynamische Dolby Vision Format und ist somit auch für Netflix-Kunden bestens geeignet. Zudem verfügt der Fernseher über einen speziellen Netflix Bildmodus „Netflix Calibrated Mode“, mit dem sich Netflix Filme in der originalen Kinoqualität genießen lassen. Das Bild wirkt hier allerdings etwas dunkler und weniger brillant.

Gestochen scharf, auch bei schnellen Bewegungen

Insgesamt präsentiert der Sony Bravia KE-55XH90/P ein brillantes und gestochen scharfes Bild mit einer schönen Tiefenwirkung. Bei unserem Testfilm (Avengers Endgame in 4K auf Ultra HD Blu-Ray) war von der animierten Filmfigur Rocket Raccoon jedes einzelne Haar seines Waschbärfells deutlich zu erkennen. Auch bei schnellen Bewegungen und Kameraschwenks sorgt das native 100 Hertz Panel für einen sehr gleichmäßigen Bewegungsablauf ohne zu ruckeln. Für einen Fernseher in diesem Preissegment leistet der Sony Bravia KE-55XH90/P ganze Arbeit.

 

 

Klangqualität

Sony legt beim KE-55XH90/P nicht nur Wert auf ein gutes Bild, auch der Klang kann überzeugen. Die verbauten X-Balanced Lautsprecher decken dabei ein breites Spektrum und hören sich sowohl bei Musikvideos, als auch bei Actionfilmen richtig gut an. Bei den größeren Modellvarianten des XH90 gibt es sogar noch zwei zusätzliche Hochtonlautsprecher, die bei der 55 Zoll Variante nicht verbaut sind. Wer den Sound noch ein bisschen aufpolieren möchte, der kann eine kabellose Soundbar an den KE-55XH90/P anschließen.

Unsere Empfehlung: Die Sony HT-ST5000 Soundbar mit 7.1 Kanälen kommt auf brachiale 800 Watt und beherrscht das objektbasierte Dolby Atmos Format.

 

 

Technische Daten

  • Marke: Sony
  • Modell: KE-55XH90/P
  • Modellbezeichnung: KE55XH9005PBAEP
  • Serie: XH9005/P
  • Bilddiagonale: 55 Zoll / 139 cm
  • Display: Triluminos
  • Display Panel: 10 Bit VA-Panel
  • Farben: 30 Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • Bildprozessor: 4K HDR Prozessor X1
  • Auflösung: 4K UHD
  • Bildwiederholfrequenz: 100 Hz nativ
  • Spitzenhelligkeit: 750 Nits
  • HDR: HDR10, HLG, Dolby Vision
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • Flash Speicher: 16 GB
  • RAM: 4 GB
  • Betriebssystem: Android 10
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming, Google Assistant
  • Streamingdienste: Amazon Video, Disney+, Netflix, DAZN, u.v.m.
  • Sound: 2.0 Kanal mit 20 Watt
  • Videotext: Ja
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: Ja (Google Assistant, Amazon Alexa)
  • Tuner: 2x DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C, 1x Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 300 x 300 mm
  • Gewicht: 16,5 kg / 17,5 kg (mit Standfuß)
  • EAN Code: 4548736123052
  • Die Bedienungsanleitung zum Sony KE-55XH90/P ist HIER als Download erhältlich.

 

Full Array LED Hintergrundbeleuchtung mit 32 Dimming Zonen. Der Sony KE-55XH90/P

Full Array LED Hintergrundbeleuchtung mit 32 Dimming Zonen. Der Sony KE-55XH90/P

Die Aluminiumfüße werden einfach nur gesteckt.

Die Aluminiumfüße werden einfach nur gesteckt.

Ansicht von der Rückseite. Alle Anschlüsse sind seitlich zugänglich

Ansicht von der Rückseite. Alle Anschlüsse sind seitlich zugänglich

Das Gehäuse sieht hochwertig aus. Metallrahmen und und schlanke Alu-Füße

Das Gehäuse sieht hochwertig aus. Metallrahmen und und schlanke Alu-Füße

Der 55 Zoll große Sony KE-55XH90/P mit Full Array Local Dimming

Der 55 Zoll große Sony KE-55XH90/P mit Full Array Local Dimming

 

 

Fazit

Der Sony KE-55XH90/P ist angesichts der verbauten Technik und üppigen Ausstattung ein echtes Schnäppchen. Für knapp 900 Euro findet man derzeit keinen besseren Fernseher. Der Sony KE-55XH90/P zeichnet sich durch seine hohe Bild- und Klangqualität und die umfangreiche Ausstattung aus. Der schnelle Twin-Tuner mit PVR-Funktion, Android 10 Betriebssystem mit Sprachsteuerung sowie die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten mit HDMI Ver. 2.1 Unterstützung sind up-to-date.

Unser Urteil: Sehr gut!

 

Vorteile
  • Full Array Local Dimming
  • Gutes Bild
  • Umfangreiche Ausstattung
  • Elegantes Design
Nachteile
  • Überladene Fernbedienung