Grundig 43 GUB 8960 Ultra HD Fernseher im Test

Autor: Christian Seip, 27. August 2019

Grundig 43 GUB 8960 Ultra HD Fernseher im Test

Wir haben den neuen Grundig 43 GUB 8960 Ultra HD Fernseher einmal genauer unter die Lupe genommen und verraten, ob sich der Kauf lohnt. Der 43 Zoll große Grundig Ultra HD Fernseher unterstützt High Dynamic Range (HDR), verfügt über SmartTV sowie über einen eingebauten TV Tuner für Antenne, Kabel und Satellitenfernsehen. Die Vision 8 Serie ist in 4 Größen zwischen 43 und 65 Zoll in den Farben Weiß, Schwarz, Titan und in Silber erhältlich.

 

 

Der 43 Zoll Grundig 43 GUB 8960 Ultra HD Fernseher

Der preiswerte 43 Zöller von Grundig sieht nicht nur schick aus, er ist auch solide verarbeitet. Der zu Beginn auftretende starke Kunststoffgeruch ist nach wenigen Stunden verflogen. Die Kunststoffstandfüße sind schnell montiert und können auch bei Bedarf gegen eine geeignete VESA 200 x 200 Wandhalterung (nicht im Lieferumfang!) ausgetauscht werden. Der in 4 Farben (Schwarz, Weiß, Silber und Titan) erhältliche 4K-Fernseher eignet sich auch ideal als Zweitgerät für das Schlaf- oder Kinderzimmer und bringt alles mit sich, was man von einem aktuellen 4K-Fernseher erwarten kann.

 

 

Ausstattung

Neben SmartTV-Features mit kabelloser Internetanbindung ist der Grundig auch mit einem 4K-fähigen Triple Tuner ausgestattet. Egal ob über Satellitenschüssel, Kabelanschluss oder Antenne – der eingebaute Tuner ist für alle drei Empfangsarten geeignet. Ein zusätzlicher Receiver ist somit nicht mehr erforderlich. Mit Umschaltzeiten von durchschnittlich 2-3 Sekunden zählt der Tuner mit Sicherheit nicht zu den schnellsten seiner Klasse. Eine USB-Aufnahmefunktion ist nicht vorhanden.

Die SmartTV-Features des Grundig Fernsehers beschränken sich im Wesentlichen auf eine Netflix, Maxdome und YouTube App sowie auf Mediatheken und HbbTV. Auch hier reagiert der Grundig TV etwas träge. Wer Amazon Prime Video nutzen möchte, benötigt zusätzlich noch einen externen Fire TV-Stick. Die Bedienung über die Fernbedienung gestaltet sich eher mühevoll und zeitaufwendig.
Anschlüsse: Für externe Geräte, wie z.B. Spielekonsole, Blu-Ray Player oder eine Soundbar, verfügt der Grundig über 3 HDMI Ports, 2 USB Schnittstellen sowie einen optischen Digitalausgang. Analoge Anschlüsse sowie Bluetooth fehlen hingegen komplett.

Wie bei den meisten Flachbildfernsehern – vor allem in dieser Preisklasse – sollte man in Punkto Klangqualität nicht zu viel erwarten. Das auf der Rückseite untergebrachte 3-Wege Lautsprechersystem stößt baulich an seine Grenzen. Nichtsdestotrotz klingt der Grundig nicht schlecht. Störgeräusche sind auch bei erhöhter Lautstärke nicht zu vernehmen. Für den gelegentlichen Fernsehgenuss ist der Klang ausreichend, alternativ lässt sich auch eine preiswerte Soundbar anschließen.
Unsere Empfehlung: Die Grundig DSB 990 2.1 Kanal Soundbar mit drahtlosem Subwoofer und 80 Watt Musikleistung.

 

 

Bildqualität

Der Grundig 43 GUB 8960 besitzt ein hochauflösendes 4K UHD Display mit einer Bilddiagonale von 108 cm bzw. 43 Zoll. Das Display arbeitet mit einem 50 Hz IPS-Panel, das neben HDR (High Dynamic Range) auch den erweiterten Farbraum mit bis zu 1 Milliarde Farbnuancen darstellen kann.
Im Praxistest zeigte der Grundig ein weitgehend gleichmäßig ausgeleuchtetes Panel mit nur geringfügigem Backlight Bleeding bzw. leichte Helligkeitsflecken. Das sogenannte Backlight Bleeding entsteht in der Regel produktionsbedingt und verschwindet mit der Zeit nahezu vollständig. So auch beim Grundig 43 GUW 8960.
Die Bildqualität des 43 Zöllers kann sich sehen lassen. Ob hochauflösende 4K-Inhalte von Streamingdiensten und Ultra HD Blu-Ray oder das einfache HD-Fernsehprogramm – das Bild wird gestochen scharf und mit natürlichen Farben dargestellt. Überzeugen konnte der Grundig auch in der HDR-Wiedergabe, sowohl über Streamingdienste, als auch bei Spielekonsolen und PC.
In Punkto Bildqualität kann der Grundig 43 GUW 9863 überzeugen.

 

 

Anschlüsse

  • 3 x HDMI 2.0
  • 2 x USB 2.0
  • 1 x Optischer Digitalausgang
  • 1 x Kopfhörer 3,5mm
  • 1 x Satellit, Kabel, Antenne
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x WLAN

 

Technische Daten

  • Marke: Grundig
  • Modellvariante: 43 GUB 8960 (Schwarz)
  • Modellvariante: 43 GUW 8960 (Weiß)
  • Modellvariante: 43 GUS 8960 (Silber)
  • Modellvariante: 43 GUT 8960 (Titan)
  • Serie: Vision 8 Serie
  • Bildschirmdiagonale: 43 Zoll / 108 cm
  • Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K)
  • Display Panel: 10 Bit (8 Bit + FRC)
  • Bildwiederholfrequenz: 50 Hz nativ / 1100 VPI
  • Farben: 30 Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • HDR: Ja
  • Sound: 2.0 Kanal Audiosystem
  • Musikleistung: 2x 20 Watt
  • Betriebssystem: Smart Inter@ctive TV 4.0 Plus
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Maxdome, Netflix, YouTube, MyVideo
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Tuner: 1x DVB-S2, DVB-T2 HD, DVB-C, Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 200 x 200 mm
  • Gewicht: 8,6 kg (8,9 kg mit Standfuß)
  • EAN: 4013833031703
  • Die Bedienungsanleitung des Grundig 43 GUB 8960 ist HIER als Download erhältlich.

 

Der Grundig 4K Fernseher mit einer Bilddiagonale von 108 cm

Der Grundig 4K Fernseher mit einer Bilddiagonale von 108 cm

Detailansicht

Detailansicht

Seitenansicht des Grundig 43 GUB 8960

Seitenansicht des Grundig 43 GUB 8960

Fernbedienung mit extra Netflix Taste

Fernbedienung mit extra Netflix Taste

43 Zoll Ultra HD 4K Fernseher

43 Zoll Ultra HD 4K Fernseher

 

 

Fazit

Der günstige Grundig 43 Zöller schwächelt zwar beim Ton und der SmartTV-Ausstattung, aber es ist alles drin, was man braucht. Die Bildqualität, insbesondere die gelungene HDR Darstellung sowie die hervorragende 4K Skalierung, konnte im Praxistest überzeugen. Der Grundig 43 GUB 8960 sieht schick aus und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.
Unser Urteil: Gutes Preis-Leistungsverhältnis.