Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Autor: Christian Seip, 29. September 2019

 

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sonys neuester 65 Zoll Ultra HD 4K Fernseher aus der aktuellen XG70-Serie im Praxistest. Was kann der preiswerte Großbildfernseher und lohnt sich der Kauf? Wir verraten es Ihnen.
Die Sony Bravia Fernseher der aktuellen XG70-Serie verfügen über ein hochwertiges Triluminos Display, Linux SmartTV sowie über einen 4K-fähigen Triple Tuner mit USB-Aufnahmefunktion. Die Bravia XG70-Serie ist in 4 Größen mit Bildschirmdiagonalen von 43 – 65 Zoll erhältlich.

 

 

Sony Bravia KD-65XG7005 im Praxistest

Der Sony KD-65XG7005 besitzt ein ultra-schlankes Kunststoffgehäuse mit dünnem Displayrahmen und schmalen Standfüßen mit integrierten Kabelkanälen. Das minimalistische Design gefällt, und auch in Punkto Verarbeitung gibt es nichts zu bemängeln. Die abnehmbaren Standfüße lassen sich bei Bedarf gegen eine VESA 300 x 200 Wandhalterung ersetzten. Mit der optional erhältlichen Sony SU-WL450 Wandhalterung lässt sich der 65 Zöller nahezu lückenlos wie ein Gemälde aufhängen.

 

 

Ausstattung

Die Ausstattung des 65 Zöllers kann sich sehen. Enthalten sind unter anderem SmartTV mit kabelloser WLAN-Anbindung sowie ein eingebauter Triple Tuner mit Videotext und HbbTV.
Die Linux-basierte SmartTV-Oberfläche ist schnell geladen und übersichtlich aufgebaut. Streamingdienste wie Amazon Video, Netflix oder YouTube sind bereits vorinstalliert, für 4K-Streaming geeignet und lassen sich zum Teil direkt über die Fernbedienung aufrufen. Für den linearen Fernsehempfang steht ein schneller Triple Tuner für Satelliten- Antennen- und Kabelempfang bereit. Fernsehsendungen lassen sich problemlos auf einen USB-Stick aufzeichnen. Für PayTV, wie z.B. Sky, HD+ oder ORF HD, verfügt der Sony Bravia über einen freien CI+ Slot.
Einziger Kritikpunkt: Die fehlende Bluetooth-Schnittstelle.

 

 

Klangqualität

Der Sony KD-65XG7005 verfügt über ein 2-Kanal-Soundsystem mit Bass-Reflexlautsprechern und 2 x 10 Watt Musikleistung. Der 65 Zöller zeigt ein klares Klangbild mit ausgeprägten hohen und mittleren Tönen sowie leichten Bässen. Durch die ClearAudio+ Klangverbesserung wird der Sound in Echtzeit analysiert und optimiert wiedergegeben. Bei actionreichen Szenen werden die Stimmen automatisch erkannt und in den Vordergrund gestellt. Die von Sony beworbene Front Surround Funktion konnte hingegen nur bedingt überzeugen.
Wer mehr Sound herausholen möchte, greift am besten zu der leistungsstarken Sony HT-CT390 Soundbar mit kabellosem Subwoofer und beachtlichen 300 Watt Leistung.

 

 

Bildqualität

Kommen wir zum wichtigsten Punkt, der Bildqualität. Erwähnenswert ist, dass bereits die 4K- Einstiegsmodelle der XG70-Serie über ein leistungsfähiges Triluminos Display und ein höheres Farbspektrum verfügen. Sony Triluminos Displays arbeiten mit einer Filterschicht aus Nanopartikeln und sind qualitativ vergleichbar mit den Samsung QLED oder LG Nano Cell Displays.
Im Inneren des 65 Zölles verrichtet ein 50 Hz IPS-Panel mit Direct LED-Hintergrundbeleuchtung seinen Dienst. Das Panel zeigt eine sehr gleichmäßige Panelausleuchtung und ist weitestgehend frei von störenden Fleckenbildungen oder Backlight Bleeding-Effekten. Der Sony Bravia bietet ein brillantes Bild mit lebensechten Farben und bemerkenswerter Detailtiefe. Schnelle Bildbewegungen werden dank des 4K X-Reality Pro Bildprozessors auch auf dem 50 Hz Panel scharf dargestellt. Hochauflösende 4K HDR-Inhalte, aber auch hochskalierte Inhalte, werden gestochen scharf auf dem 65 Zoll großen Bildschirm wiedergegeben.
Um die bestmögliche Bildqualität aus dem Sony Bravia herauszulocken empfehlen wir, die Bildeinstellungen mit professionellen Referenztestbildern zu optimieren und an die räumliche Umgebung des Fernsehers anzupassen.
Im Praxistest konnte der Sony KD-65XG7005 mit seiner hohen Bildqualität überzeugen.

 

 

Anschlüsse

  • 3 x HDMI 2.0 mit ARC
  • 2 x USB 2.0
  • 1 x USB 3.0
  • 1 x Optischer TosLink Ausgang
  • 1 x AV Composite
  • 1 x Kopfhörer 3,5 mm
  • 1 x Satellit, Antenne, Kabel, Terrestrisch
  • 1 x CI+ Slot Version 1.3
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x WLAN / WiFi

 

Technische Daten

  • Marke: Sony
  • Modell: KD-65XG7004 / KD-65XG7005
  • Modellnummer: KD65XG7005BAEP
  • Serie: XG70
  • Bilddiagonale: 65 Zoll / 164 cm
  • Display: Triluminos
  • Display Panel: 10 Bit IPS-Panel (Direct LED)
  • Farben: 30Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • Bildprozessor: 4K X-Reality Pro
  • Auflösung: 4K Ultra HD
  • Bildwiederholfrequenz: 50 Hz nativ (200 Hz XR)
  • HDR10 / HLG: Ja / ja
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • Flash Speicher: 16 GB
  • RAM: 2 GB
  • Betriebssystem: Linux
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Amazon Video, Maxdome, Netflix, Youtube
  • Sound: 2 Kanäle mit je 10 Watt
  • Videotext: Ja
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Tuner: DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C, Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 300 x 200
  • Gewicht: 20,2 kg / 21,4 kg (mit Standfuß)
  • Die Bedienungsanleitung zum Sony KD-65XG7005 ist HIER als Download erhältlich.

 

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

Sony KD-65XG7005 Bravia Ultra HD Fernseher im Test

 

 

Fazit

Der neue Sony Bravia KD-65XG7005 Ultra HD 4K-Fernseher verfügt über ein leistungsstarkes Triluminos Display und konnte im Test mit seiner hohen Bildqualität überzeugen. Die umfangreiche Ausstattung mit SmartTV, Triple Tuner und USB-Aufnahmefunktion lässt kaum Wünsche offen. Lediglich die fehlende Bluetooth-Schnittstelle mindert den positiven Gesamteindruck. Unser Urteil: Empfehlenswerter Großbildfernseher mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.