Sony KD-43XG7005 im Test – Der neue Sony Bravia 4K-Fernseher mit HDR

Autor: Chris, 7. Mai 2019

Sony KD-43XG7005 im Test – Der neue Sony Bravia 4K-Fernseher mit HDR

 

Der neue Sony KD-43XG7005 ist das Einsteigermodell der XG70-Serie. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern wartet der neue 4K-Flachbildfernseher mit einem Triluminos-Display auf. Für unseren Praxis-Test haben wir uns hier einmal die 43 Zoll Variante genauer angesehen.

Folgende Modelle der XG70-Serie sind im Handel erhältlich:

 

Der neue Sony KD-43XG7005 UHD 4K Fernseher

Optisch würden wir den Sony TV als durchschnittlich bewerten. Wie auch die meisten anderen TV-Geräte kann er entweder auf die mitgelieferten Standfüße montiert oder an die Wand gehängt werden. Hierfür ist eine VESA 100 x 200 mm Wandhalterung notwendig. Diese ist nicht im Lieferumfang enthalten, kann jedoch im Handel günstig erworben werden.

Neben Smart TV mit allen gängigen Streamingdiensten und Apps sowie einem Triple-Tuner für allumfassenden TV-Empfang bietet der KD-43XG7005 auch eine USB-Aufnahmefunktion. Der Wechsel zwischen einzelnen Sendern geht sehr schnell und auch die Bedienung des Fernsehers im Allgemeinen gestaltet sich recht einfach.

 

 

Bildqualität

Bei seinem Einsteigermodell verlässt sich Sony auf einen 4K X-Reality Bildprozessor und ein Triluminos Display. Zusammen mit HDR laufen leuchtende und gestochen scharfe Bilder mit 50 Hz flüssig über den Bildschirm. Bei einer Farbtiefe von 8 + 2 Bit erscheinen 16.7 Mio. Farben von sattem Schwarz bis zu den hellen Weißtönen in einem guten Kontrast, der auch feine Nuancen gut abbildet. Es konnte kein störendes Backlight Bleeding oder Clouding festgestellt werden. Insgesamt hat uns die Bildqualität des KD-43XG7005 im Test überzeugt.

 

Tonqualität

Der S-Force Front Surround Sound des Sony TV ist recht gut, kommt jedoch nicht an ein echtes Surround-Erlebnis heran. Wer mehr Sound herausholen möchte, greift am besten zu einer externen Soundbar. Unsere Empfehlung: Die Sony HT-CT390 Soundbar mit kabellosem Subwoofer und 300 Watt Leistung.

 

Anschlüsse

  • 3 x HDMI 2.0 mit ARC
  • 2 x USB 2.0
  • 1 x USB 3.0
  • 1 x Optischer TosLink Ausgang
  • 1 x AV Composite
  • 1 x Kopfhörer 3,5 mm
  • 1 x Satellit, Antenne, Kabel, Terrestrisch
  • 1 x CI+ Slot Version 1.3
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x WLAN / WiFi

Technische Daten

  • Marke: Sony
  • Modell: KD-43XG7004 / KD-43XG7005 / KD-43XG7077
  • Modellnummer: KD43XG7005BAEP
  • Serie: XG70
  • Bilddiagonale: 43 Zoll / 108 cm
  • Display: Triluminos
  • Display Panel: 8 + 2 Bit IPS-Panel (Direct LED)
  • Farben: 30 Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • Bildprozessor: 4K X-Reality Pro
  • Auflösung: 4K Ultra HD
  • Bildwiederholfrequenz: 50 Hz nativ (200 Hz XR)
  • HDR10 / HLG: Ja / ja
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • Flash Speicher: 16 GB
  • RAM: 2 GB
  • Betriebssystem: Linux
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Amazon Video, Maxdome, Netflix, Youtube
  • Sound: 2 Kanäle mit je 10 Watt
  • Videotext: Ja
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: Nein
  • Tuner: DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C, Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 100 x 200
  • Gewicht: 9,7 kg / 10,3 kg (mit Standfuß)
  • Die Bedienungsanleitung zum Sony KD-43XG7005 ist HIER als Download erhältlich.

 

Sony 43XG7005 UHD 4K-Fernseher im Test

Sony 43XG7005 UHD 4K-Fernseher im Test

Sony KD-43XG7005 - Schlanker Rahmen

Sony KD-43XG7005 – Schlanker Rahmen

Sony KD-43XG7005 - Hochwertiges Design

Sony KD-43XG7005 – Hochwertiges Design

Sony KD-43XG7005 - Fernbedienung

Sony KD-43XG7005 – Fernbedienung

Sony KD-43XG7005

Sony KD-43XG7005

 

 

Fazit

Insgesamt geben wir dem Sony KD-43XG7005 eine gute Bewertung als Einstiegsmodell in die 4K-Klasse. Dass der TV nicht übermässig viele Extras bietet, ist der Tatsache geschuldet, dass der Preis zum Einstieg günstig bleiben soll. Trotzdem hat Sony dem 4K-Fernseher alle beliebten, gängigen Features spendiert und auch noch eine USB-Aufnahmefunktion installiert, was selbst bei teuren Geräten heutzutage noch immer nicht selbstverständlich ist. Die Bildqualität ist gut und lässt sich mit einer Optimierungssoftware noch wesentlich verbessern. Insgesamt geben wir dem Sony KD-43XG7005 eine gute Bewertung.