LG OLED65B2 im Test

Autor: Christian Seip, 20. September 2022 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

LG OLED65B2 im Test

 

Der günstige LG OLED65B29LA im Test

Der LG OLED B2 zum Schnäppchenpreis. Der günstige LG OLED65B29LA ist fast identisch ausgestattet wie die Spitzenmodelle. Doch was taugt das Schnäppchen? Wir haben den 65 Zoll großen LG OLED B2 für euch getestet und verraten, ob sich der Kauf lohnt.

Die LG OLED B2 Varianten ist in drei Größen erhältlich.

 

 

Der günstige LG OLED65B29LA im Einzeltest

Äußerlich betrachtet macht der schlanke 65 Zöller schon einmal eine gute Figur. Der LG OLED65B29LA besitzt das typisch schlanke OLED-Gehäuse und wirkt hochwertig verarbeitet. Im Gegensatz zu den teureren LG OLED C2 und OLED G2 besitzt der B2 einen breiten Standfuß aus Kunststoff statt aus Metall. Ansonsten sind äußerlich kaum Unterschiede auszumachen.

Wer den ultraflachen 65 Zöller an die Wand hängen möchte, der benötigt eine geeignete VESA 300 x 200 Wandhalterung. Im Lieferumfang sind eine Magic Remote Fernbedienung, Batterien, Netzkabel sowie eine Schnellstartanleitung enthalten.

 

 

Ausstattung

Die Ausstattung des LG OLED65B29LA kann als lückenlos bezeichnet werden. Angefangen bei den Internetfunktionen mit etlichen Streamingdiensten über die Sprachsteuerung, bis hin zum Twin-Triple-Tuner ist alles dabei. Dank des Doppeltuners kann man ein Programm aufnehmen und zeitgleich einen anderen Sender ansehen. Zum Aufnehmen ist eine geeignete USB-Festplatte mit max. 2 TB erforderlich.  Gewöhnliche USB-Sticks sind aufgrund der hohen Schreibzyklen nicht geeignet. Der Twin-Triple Tuner punktete im Test mit schnellen Umschaltzeiten.

Kein analoger AV-Eingang

Das Anschlusspanel ist reichhaltig bestückt. Von den 4 HDMI-Eingängen sind zwei für Spielekonsolen, PC und Ultra HD Blu-Ray Player geeignet und unterstützen die volle 4K-Auflösung mit 120 Bildern pro Sekunde. Dazu gibt es noch 2 USB-Buchsen für externe Festplatten sowie einen optischen und analogen Kopfhörerausgang. Einen analogen AV-Eingang sucht man allerdings vergeblich.

  • 2 x HDMI 2.1 (4K@120Hz), eARC, VRR, ALLM
  • 2 x HDMI 2.0 (4K@60Hz)
  • 2 x USB 2.0
  • 1 x Optischer Digital Ausgang (TOSLink)
  • 2 x Satellit
  • 1 x Kabel- und Antennenanschluss
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x Wi-Fi 5
  • 1 x Bluetooth Ver. 5.0

Riesen App-Auswahl

Der LG OLED65B2 ist genauso smart wie seine größeren Brüder, dem OLED C2 und OLED G2. Mit dem TV-Betriebssystem LG webOS 22 steht eine riesige App-Auswahl mit allen bekannten Streamingdiensten wie Amazon Prime Video, Netflix, Disney+ oder AppleTV bereit. Die Steuerung über die Magic Remote Fernbedienung und Maus-Pointer-Funktion gelingt problemlos und schnell. Alternativ lässt sich der OLED-TV auch per Sprache bedienen. Zur Auswahl stehen Amazon Alexa und Google Assistant.

 

 

Bildqualität

Dass ein OLED-Fernseher Schwarz perfekt darstellen kann, liegt an seiner Technik. Denn anders als bei einem LCD-Fernseher arbeiten OLED-Geräte ohne Hintergrundbeleuchtung, da sie über selbstleuchtende Pixel verfügen. Jeder einzelne der über 8 Millionen Pixel ist eine eigenständige Leuchtdiode. Soll der Pixel nun Schwarz darstellen, wird er sogar vollständig vom Strom getrennt. Das Ergebnis ist ein absolut perfektes Tiefenschwarz.

LCD-Fernseher, dazu zählen auch die QLED und Mini LED-Modelle, verfügen über ein lichtdurchlässiges Panel, welches von einer Hintergrundbeleuchtung (mehrere LEDs) angestrahlt wird. Soll der Fernseher nun Schwarz darstellen, dann lässt die Hintergrundbeleuchtung den schwarzen Bildbereich eher dunkelgrau aussehen.

Mustergültige Farbdarstellung

Die Spitzenleuchtkraft des LG OLED65B29LA liegt mit fast 700 Candela (Nits) deutlich über dem LG OLED A2 und sorgt für eindrucksvolle HDR-Bilder mit großartigen Lichteffekten. Auch die Farben fallen beim LG OLED B2 brillanter aus. Darüber hinaus kann der LG den erweiterten Farbraum mit über 1 Milliarde Farbfacetten sowie den DCI-P3 Farbraum (Kino-Farbraum) vollständig darstellen.

Die beste Bildeinstellung

Das Bild des LG OLED65B2 ist bereits von Werk ab nahezu perfekt eingestellt. Je nach persönlichem Geschmack und Genre hat LG gleich mehrere vordefinierte Bildmodi bereitgestellt. Hier ist uns besonders der Filmmaker Mode positiv aufgefallen. Mit dem Filmmaker Mode lassen sich die Filme in der originalen Kinoqualität, mit 24 Bildern pro Sekunde, genießen. Da sämtliche Bildverbesserungssysteme, wie z.B. Zwischenbildberechnung, Kontrastverstärker, etc., deaktiviert werden, sind nun alle noch so kleinen Feinheiten im Bild deutlich sichtbar.

Auch für Gaming geeignet

Wer eine der beiden aktuellen Spielekonsolen (Sony PlayStation 5, Xbox Series X) besitzt, kann mit dem LG OLED65B29LA in der vollen 4K-Auflösung mit 120 Bildern pro Sekunde zocken. Im Spielemodus reduziert sich der Input Lag auf unter 10 Millisekunden. Gleiches auch am PC. Je nach Grafikkartenmodell unterstützt der der OLED-Fernseher Nvidias G-Sync oder AMDs FreeSync.

 

 

Klangqualität

Beim Klang hat uns der LG OLED65B29LA nicht so gut gefallen. Seine zwei kleinen Lautsprecher mögen für gelegentliches Fernsehgucken noch ausreichend sein, satten Sound darf man jedoch nicht erwarten. Klangtechnisch ist der Fernseher dennoch gut abgestimmt und hat eine glasklare Stimmenwiedergabe. Wer auf satten Kinosound nicht verzichten möchte, der sollte den Kauf einer Soundbar in Betracht ziehen.

Unsere Empfehlung: Die LG DS95QR Soundbar. Das 9.1.5 Kanal Soundsystem leistet 810 Watt und unterstützt neben Dolby Atmos und DTS:X auch IMAX Enhanced.

 

 

Technische Daten

  • Marke: LG
  • Modell: OLED65B29LA
  • Modellcode: OLED65B29LA.AEU
  • Serie: OLED B2
  • Bilddiagonale: 65 Zoll / 164 cm
  • Display Panel: 10 Bit OLED-Panel
  • Farben: 30 Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • Auflösung: 4K Ultra HD
  • Bildwiederholfrequenz: 100 / 120 Hz nativ
  • Spitzenhelligkeit: 700 Candela
  • HDR: Cinema HDR mit Dolby Vision IQ, HDR10 Pro
  • Sound: 2.0 Kanal
  • Musikleistung: 20 Watt
  • Betriebssystem: LG WebOS 22
  • Prozessor: α7 Gen5 AI Processor 4K
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Amazon Video, Netflix, Disney+
  • Videotext: Ja
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: Ja (Alexa & Google Assistant)
  • Magic Remote: Ja
  • Tuner: 2x DVB-S2, 1x DVB-T2 HD, DVB-C, Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 300 x 200 mm
  • Gewicht: 24 kg / 25 kg mit Standfuß
  • EAN: 8806091616623
  • Die Bedienungsanleitung des LG OLED65B29LA ist HIER als Download erhältlich.

 

Der günstige OLED-Fernseher von LG - Der LG OLED65B29LA

Der günstige OLED-Fernseher von LG – Der LG OLED65B29LA

Auch der Standfuß sieht edel aus.

Auch der Standfuß sieht edel aus.

So sieht der LG OLED65B29LA von hinten aus.

So sieht der LG OLED65B29LA von hinten aus.

Testurteil: Gut!

Testurteil: Gut!

 

 

Fazit

Beim LG OLED65B29LA stimmt der Preis. Der günstige 65 Zoll große OLED B2 überzeugte im Test mit seiner enormen Bildqualität. Farben und Kontraste stellt der LG nahezu perfekt dar. Der LG OLED65B29LA eignet sich sowohl fürs Heimkino, als auch zum Zocken an der Spielekonsole. Die lückenlose Ausstattung mit zwei Empfangsteilen, großer App-Auswahl und Sprachsteuerung rundet das Paket ab.

Unser Urteil: Gut! Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!