Samsung GQ75Q950T QLED 8K im Test

Autor: Christian Seip, 18. Mai 2020

Der Samsung GQ75Q950T im Einzeltest

 

Samsung GQ75Q950T QLED 8K im Test

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat mit der neuen Q950T Serie bereits die 3. Generation von Fernsehgeräten mit 8K-Auflösung auf den Markt gebracht. Die Q950T Serie ist das High End Modell und in den Größen von 65 bis 85 Zoll erhältlich. Für unseren Test haben wie uns für die mittlere 75 Zoll Variante entschieden und hinsichtlich der Bild- und Klangqualität sowie Ausstattung und Ergonomie getestet.

Die 8K QLED Fernseher der Samsung Q950T Serie sind in 3 Größen erhältlich.

 

 

Der Samsung GQ75Q950T im Einzeltest

Wer sich für die 75 Zoll Variante entscheidet, der darf tief in die Tasche greifen. Für den Samsung GQ75Q950T werden knapp 8000 Euro aufgerufen. Viel teurer wird es beim 85 Zöller mit über 12000 Euro.
Der Samsung GQ75Q950T wird gut geschützt in einem fast 70 kg schweren Karton geliefert. Im Lieferumfang sind eine silberne Smart Remote Fernbedienung, eine One Connect Box (externe Anschlussbox) eine Wandhalterung, ein Tischfuß, diverse Kabel sowie eine Montage- und Bedienungsanleitung enthalten.

Hat man den 75 Zöller erst einmal aus seiner Umverpackung befreit, dann geht es auch schon gleich an die Montage des Tischfußes oder der mitgelieferten Wandhalterung. Um Schäden am Display zu vermeiden, sollte die Montage unbedingt von zwei Personen durchgeführt werden. Mit der mitgelieferten No Gap Wandhalterung lässt sich der Q950T lückenlos und fast plan an die Wand hängen. Die Tiefe des GQ75Q950T beträgt nur 1,5 cm – er zählt somit zu den flachsten Fernsehern überhaupt. Der Q950T ist optisch wie haptisch überaus hochwertig und sehr gut verarbeitet. Das sichtbare Bild geht fast bis zur Rahmenkante und wirkt nahezu rahmenlos.

Externe Zuspielgeräte, wie Blu-Ray Player oder Spielekonsole, werden nicht direkt am Fernseher angeschlossen, sondern an die ausgelagerte One Connect Box, welche wiederum nur mit einem dünnen Kabel mit dem Fernseher verbunden ist. Dies erleichtert die Wandmontage und sorgt für weniger Kabelgewirr.

 

 

Bildqualität

Macht 8K überhaupt Sinn? Native 8K Filme wird es in naher Zukunft nicht geben. Weder über Blu-Ray noch Online über Streamingdienste. Bei Spielekonsolen ist mit 8K frühestens Ende 2020 zu rechnen. Anders sieht es allerdings am Computer aus. Die neueste Titan RTX Grafikkarte ist zumindest im SLI-Modus (2 Grafikkarten im Verbund) bereits für 8K bis 30 fps sehr gut geeignet. Spieletitel wie Project Cars 2 oder Battlefield 5 lassen sich mit ordentlichen Details und einfacher Kantenglättung in einer bemerkenswerten Qualität auf dem 75 Zöller zocken.

Aber auch Fernsehsender in HD und 4K-Filme werden durch den Quantum 8K-Prozessor konsequent hochskaliert und gestochen scharf auf dem 8K-Display wiedergegeben. Das Bild wirkt richtig scharf, ohne Bildrauschen oder störende Artefakte (Kästchenbildungen). Gegenüber einem 4K-Display sind beim GQ75Q950T auch bei genauem betrachten keine Bildpunkte auszumachen.

Das 75 Zoll große (189 cm) Display ist gleichmäßig ausgeleuchtet. Beim unserem ausgewählten Testfilm Avengers Endgame in 4K auf Ultra HD Disc legte der 75 Zöller ein brillantes Bild an den Tag. Mit dem Bildmodus „Filmmaker“, wird der Film etwas dunkler, aber in der Original HDR-Qualität abgespielt. Besser hat uns allerdings der Modus „Dynamisch“ gefallen. Die Spitzenhelligkeit steigt hier annähernd auf 4000 Nits und ermöglicht so eine intensivere HDR-Darstellung mit teils gleißend hellen Farben. Bei der Schwarzdarstellung gab es im Test nichts zu bemängeln. Sogar neben weißen Bildelementen gelingt dem Q950T ein sattes Tiefenschwarz, vergleichbar mit einem OLED Fernseher. Das Upscaling von der Avengers Endgame 4K-Version gelingt ausgesprochen gut. Das Bild ist bis ins kleinste Detail knackig scharf. Bei der Filmfigur Rocket Raccoon ist sogar jedes einzelne Haar des Fells deutlich sichtbar, sogar bei dunklen Szenen und schnellen Bewegungen.

Bei der Auswahl an Fernsehprogrammen sollte man tunlichst HD-Sender bevorzugen. Sender in SD wirken teilweise ziemlich verwaschen. Bei Programmen in HD 720P und 1080P sorgt der Quantum 8K Prozessor für ein ordentlich scharfes Bild.

Macht 8K nun wirklich Sinn? Bei Bildschirmen über 75 Zoll Diagonale sorgt die 8K-Auflösung für ein sichtbar schärferes Bild, da auch bei genauer Betrachtung fast keine Bildpunkte auszumachen sind. Der Quantum 8K Bildprozessor sorgt auch bei schwächeren HD- und UHD 4K-Inhalten für eine bemerkenswerte Detailschärfe.

 

 

Tonqualität

Ausgestattet ist der Q950T mit einem eingebauten 4.2.2 Kanal Soundsystem mit der neuen OTS-Technik. OTS steht für Object Tracking Sound und funktioniert mit speziell abgestimmten nach oben und unten abstrahlenden Lautsprechern und zwei verbauten Subwoofern.

Im Test präsentierte der Samsung GQ75Q950T einen hervorragend abgestimmten Sound. Hat man im Menu den „intelligenten Modus“ ausgewählt, dann werden Umgebungsgeräusche erkannt und der Sound sowie auch die Sprachausgabe automatisch an die örtliche Umgebung angepasst. Stimmen und Dialoge werden wirkungsvoll ausgekoppelt und klar verständlich in den Vordergrund gehoben. Lediglich bei tiefen Tönen und Bässen schwächelt der 75 Zöller.

Größtes Manko ist die fehlende Dolby Atmos Unterstützung. Für einen High End Fernseher ein echtes No-Go! Dolby Atmos kann lediglich über externe Geräte, wie z.B. Blu-Ray Player oder Spielekonsolen, mittels HDMI eARC an eine Soundbar oder einen AV-Receiver durchgeschleift und wiedergegeben werden.

Unsere Empfehlung: Die Samsung HW-Q90R Soundbar ist ein vollwertiges 7.1.4 Kanal Soundsystem und unterstützt das objektbasierte Dolby Atmos Format. Die Soundbar sorgt für echte Heimkinoatmosphäre und kann über die Fernbedienung des Fernsehers gesteuert werden.

 

 

Ausstattung

Mit Samsung GQ75Q950T wird es so schnell nicht langweilig, angefangen von zahlreichen Mediatheken über Streamingdienste und die HD+-App für den Empfang von HD Sendern ohne das eine zusätzliche CI+-Karte benötigt wird. Die großen Streamingportale, wie Disney+, Amazon Prime Video, Netflix und Rakuten TV, sind vorinstalliert und bieten eine große Auswahl an aktuellen Blockbustern und Serien in 4K-Qualität.
Das Tizen 5.5 Betriebssystem läuft auf dem Q950T flüssig und lässt sich auch über die kompakte Smart Remote Fernbedienung leicht bedienen. Die kleine silberne Fernbedienung ist hochwertig verarbeitet und liegt auch gut in der Hand.

Auch für den Fernsehempfang ist gesorgt. Über den Twin Tuner können Fernsehsendungen auch unabhängig vom eingeschalteten Fernsehprogramm auf einen USB-Stick aufgezeichnet werden. Zeitversetztes Fernsehen (Das laufende Programm pausieren) und Bild-in-Bild sind ebenfalls möglich. Der verbaute Twin Tuner arbeitet richtig schnell und benötigt zum Wechseln des Senders nur 1-2 Sekunden.

 

 

Anschlüsse

Anders als bei den LG-Geräten verwendet Samsung bei seinen High End Modellen eine externe Anschlussbox, die Samsung One Connet Box. Zuspielgeräte oder eine Soundbar werden nicht direkt am Fernseher, sondern an einer externen Box angeschlossen. Die One Connect Box ist lediglich mit einem kleinen dünnen Kabel mit dem Samsung Q950T verbunden. Somit verschwindet der Kabelsalat unauffällig in einem Fernsehschrank.

 

 

Der Samsung GQ75Q950R verfügt über folgende Anschlüsse:

  • 4 x HDMI 2.1
  • 3 x USB
  • 1 x Optischer TOSLINK Ausgang
  • 1 x Satellit, Antenne, Kabel, Terrestrisch
  • 1 x CI+ Slot Version 1.4
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x WLAN / WiFi
  • 1 x Bluetooth Version 4.2

 

Technische Daten

  • Marke: Samsung
  • Modell: GQ75Q950TSTXZG
  • Serie: Q950T
  • Bilddiagonale: 75 Zoll / 189 cm
  • Display Panel: 10 Bit VA-Panel (Direct Full Array)
  • Farben: 1 Milliarde Farben
  • Bildprozessor: Quantum Prozessor 8K
  • Auflösung: 7.680 x 4.320
  • Bildwiederholfrequenz: 100 Hz nativ (4700 PQI)
  • HDR: Q HDR 4000
  • Local Dimming: Ja
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • RAM: 4 GB
  • Betriebssystem: Tizen 5.5
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Amazon Video, Netflix, Disney+, Youtube
  • Smart Home: Amazon Alexa und Samsung SmartThings
  • Sound: 4.2.2 Kanäle mit 70 Watt
  • Videotext: Ja
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: Ja (Alexa und Bixby integriert)
  • Tuner: 2x DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C + Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 400 x 400
  • Gewicht: 36,2 kg / 44 kg mit Standfuß
  • EAN: 8806090394959
  • Die Bedienungsanleitung zum Samsung GQ75Q950T ist HIER als Download erhältlich.

 

Samsung GQ75Q950T - Die 3. Gen. 8K-Fernseher von Samsung

Samsung GQ75Q950T – Die 3. Gen. 8K-Fernseher von Samsung

Der Samsung GQ75Q950T besitzt ein extrem flaches Gehäuse mit einer Tiefe von nur 1,5 cm

Der Samsung GQ75Q950T besitzt ein extrem flaches Gehäuse mit einer Tiefe von nur 1,5 cm

Das integrierte 4.2.2 Kanal Soundsystem des Samsung GQ75Q950T

Das integrierte 4.2.2 Kanal Soundsystem des Samsung GQ75Q950T

Rahmenloses Design. das sichtbare Bild geht bis zur Kante.

Rahmenloses Design. das sichtbare Bild geht bis zur Kante.

Samsung GQ75Q950T - Hohe Blickwinkelstabilität

Samsung GQ75Q950T – Hohe Blickwinkelstabilität auch von der Seite

 

 

Fazit

Zusammengefasst: Der Samsung ist ein High End Gerät für Heimkino-Enthusiasten mit höchsten Ansprüchen. Das Gerät überzeugt mit sehr gutem Upscaling und einer hervorragenden Darstellung von HD- und Ultra HD-Inhalten. Insgesamt präsentiert der Q950T ein brillantes und äußerst kontrastreiches Bild mit einer sehr guten Schwarzdarstellung. Der Samsung GQ75Q950T ist hochwertig verarbeitet und besticht durch seine überaus schlanke Optik. Zu kritisieren gab es lediglich die fehlende Dolby Vision und DTS-Unterstützung. Alles in allem konnte der Samsung GQ75Q950T im Praxistest überzeugen.

Unser Urteil: Sehr gut. Referenzklasse.