LG 65NANO869PA im Test

Autor: Christian Seip, 15. April 2021 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

LG 65NANO869PA im Test

 

Der LG 65NANO869PA NanoCell 4K Fernseher im Test

Mit dem LG 65NANO869PA hat der koreanische Elektronikkonzern LG einen üppig ausgestatteten 65 Zoll großen 4K-Fernseher mit NanoCell-Technologie auf den Markt gebracht. Wie sich das günstige Mittelklassemodel schlägt, erfährst du in unserem Einzeltest.

Die LG NANO86-Serie gibt es in 5 verschiedenen Größen mit Bilddiagonalen in 50, 55, 65, 75 und riesigen 86 Zoll (217 cm).

  • LG 50NANO869PA 4K NanoCell TV – Bilddiagonale: 50 Zoll / 127 cm
  • LG 55NANO869PA 4K NanoCell TV – Bilddiagonale: 55 Zoll / 139 cm
  • LG 65NANO869PA 4K NanoCell TV – Bilddiagonale: 65 Zoll / 164 cm
  • LG 75NANO869PA 4K NanoCell TV – Bilddiagonale: 75 Zoll / 189 cm
  • LG 86NANO869PA 4K NanoCell TV – Bilddiagonale: 86 Zoll / 217 cm

 

Der 65 Zoll große LG 65NANO869PA im Einzeltest

Der LG 65NANO869PA macht schon rein äußerlich eine gute Figur. Der 65 Zoll große Heimkinobolide ist hochwertig verarbeitet und macht auch optisch einiges her. Das Gehäuse fällt dabei ähnlich schlank wie bei den konkurrierenden QLED-Modellen von Samsung aus. Sehr gut gefallen hat uns auch die Anordnung der rückwertigen Anschlüsse, die alle seitlich bzw. von unten zugänglich sind. Bei einer Wandmontage sind somit keine Kabel im Weg und der Heimkinobolide kann noch dichter an der Wand hängen. Wichtig: Eine geeignete VESA 300 x 300 Wandhalterung wird nicht mitgeliefert!

 

 

Ausstattung

Typisch für einen LG Fernseher: Die Ausstattung ist üppig und das Bedienkonzept mit der intuitiven Smart Remote Fernbedienung geht auf. Herzstück des LG 65NANO869PA ist die umfangreiche SmartTV-Ausstattung auf Basis den neuen webOS 6.0 Betriebssystems. Mit nur einem Tastendruck hat man Zugriff auf alle namenhaften Streaming Anbieter wie Disney+, Netflix, Amazon Prime Video und Apple TV. Über die Smart-Home-Schnittstelle kann man weitere smarte Elektrogeräte wie z.B. die Ring Video Türklingel oder den LG Waschtrockner zugreifen.

Durchdachtes Bedienkonzept

Das webOS Betriebssystem sowie auch die Apps und Streamingdienste laufen auf dem Fernseher richtig flüssig und lassen sich mit der Magic Remote Fernbedienung und dem integrierten Maus-Pointer auch flott bedienen. Ein Tipp von uns: Mit der Logitech K400 Plus Bluetooth Tastatur und dem integrierten Touchpad lässt sich der LG 65NANO869PA so einfach wie ein PC bedienen.

Wer lieber per Sprache navigieren möchte, der kann dies über Google Assistant tun. Mit einem Tastendruck auf den Mikrofon-Button der Fernbedienung, startet der Sprachassistent. Im Test funktionierte das im Großen und Ganzen reibungslos.

Schneller Single Tuner mit USB-Aufnahme

Für LIVE-Fernsehen steht ein Single Tuner für DVB-C/S2/T2 bereit. Der Senderwechsel geht ebenfalls flott und dauert nicht länger als 1-2 Sekunden. Sehr gut gefallen hat uns auch die praktische Aufnahmefunktion auf eine externe USB-Festplatte (nicht im Lieferumfang enthalten!)

Auch das Anschlusspanel ist großzügig ausgestattet und birgt neben 2 HDMI 2.0- auch zwei neuere HDMI 2.1-Anschlüsse. Zusätzlich stehen ein optischer Digitalausgang, ein Kopfhöreranschluss, ein LAN sowie ein CI+ Slot für PayTV wie z.B. HD+ oder HD Austria bereit.

  • 2 x HDMI 2.1
  • 2 x HDMI 2.0
  • 3 x USB 2.0
  • 1 x Optischer TosLink Ausgang
  • 1 x Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x WLAN
  • 1 x Bluetooth

  

 

Bildqualität

Lupenreine Farben, dank mikroskopisch kleiner Nanopartikel. Das erreicht der LG 65NANO869PA mit einer Displaybeschichtung. Hierbei werden die Grundfarben Rot, Grün und Blau gefiltert und lupenrein wiedergegeben. So kann der LG Fernseher nicht nur den erweiterten Farbraum mit einer Milliarde Farbfacetten, sondern auch den in der Kinoindustrie priorisierten DCI-P3 Farbraum nahezu vollständig darstellen. In der Praxis macht sich das vor allem bei aktuellen Kinofilmen mit HDR (High Dynamic Range) deutlich bemerkbar. Bei unserem Testfilm Avengers Endgame zeigte der LG 65NANO869PA im Kino-Bildmodus kräftig leuchtende Farben und gleißend helle Lichteffekte – allerdings mit leichten Schwächen bei der Schwarzdarstellung.

Hoher Kontrast dank Local Dimming

Genauer gesagt kommt beim LG 65NANO869PA die Frame Dimming Technik zum Einsatz. Die im Rahmen untergebrachte LED-Hintergrundbeleuchtung ist in 6 vertikalen Zonen unterteilt und leuchtet je nach Bedarf unterschiedlich stark. So verbessert sich zwar insgesamt der Kontrast, jedoch führt die Technik auch zu gelegentlichen Beleuchtungsflecken. Durch die IPS-Paneltechnik gelingt dem 65 Zöller auch kein perfektes Tiefenschwarz.

Die perfekte Bildeinstellung

Für das optimale Bild muss man sich nicht stundenlang durch die Bildoptionen kämpfen und stattdessen auf 9 vorprogrammierte Bildeinstellungen zurückgreifen. Neben Kino, Football oder Game Modus gibt es auch den „Filmmaker Mode“ sowie spezielle Bildeinstellungen für helle und dunkle Räume. Im Test hat uns der „Kino Modus“ mit Abstand am besten gefallen. Die Farben sind brillanter und schnelle Kamerabewegungen werden flüssig dargestellt. Der „Filmmaker Mode“ richtet sich eher an den Filmliebhaber, der den Film ohne Bildverbesserungssystem, in der original Kinoqualität genießen möchte. Im Filmmaker Mode ist das Bild allerdings deutlich dunkler und wirkt weniger brillant.

Insgesamt legt der LG 65NANO869PA eine sehr gute Bildqualität an den Tag – mit leuchtenden Farben, hohem Kontrast, aber leichten Schwächen bei der Schwarzdarstellung.

 

 

Klangqualität

Zum großen Bild hat der LG 65NANO869PA auch den passenden Sound parat. Neben seinen zwei Mehrbereichslautsprechern hat LG gleich noch zwei leistungsstarke Subwoofer untergebracht. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Satter Sound mit ausgeprägten Bässen runden das Heimkinoerlebnis ab. Zudem unterstützt der LG 65NANO869PA auch das objektbasierte Dolby Atmos Format. Hierfür ist allerdings eine atmosfähige Soundbar erforderlich.

Unsere Empfehlung: Die LG DSK8 2.1 Soundbar verfügt über einen externen Subwoofer und leistet 360 watt. Die Soundsystem beherrscht Dolby Atmos und kann kabellos via Bluetooth mit dem LG Fernseher verbunden werden.

 

 

Technische Daten

  • Marke: LG
  • Modell: 65NANO869PA
  • Modellcode: 65NANO869PA.AEU
  • Serie: NANO86
  • Bilddiagonale: 65 Zoll / 164 cm
  • Display Panel: 8 + 2 Bit FRC Bit IPS-Panel
  • Hintergrundbeleuchtung: Edge LED
  • Local Dimming: ja
  • Farben: 30 Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • Auflösung: 4K Ultra HD
  • Bildwiederholfrequenz: 100 / 120 Hz nativ
  • HDR: Cinema HDR mit Dolby Vision IQ, HDR10 Pro
  • Sound: 2.2 Kanal
  • Musikleistung: 40 Watt
  • Betriebssystem: webOS 6.0
  • Prozessor: Alpha7 Gen4 Prozessor 4K
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Amazon Video, Netflix, Disney+
  • Videotext: Ja
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: Ja
  • Magic Remote: Ja
  • Tuner: DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C, Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 300 x 300mm
  • Gewicht: 243,5 Kg / 26,2 mit Standfuß
  • EAN: 8806091158673
  • Die Bedienungsanleitung des LG 65NANO869PA ist HIER als Download erhältlich.

 

Der 65 Zoll große LG 65NANO869PA Nano Cell 4K-Fernseher

Der 65 Zoll große LG 65NANO869PA Nano Cell 4K-Fernseher

Die Rückseite des LG 65NANO869PA ist aufgeräumt und alle Anschlüsse sind leicht zugänglich.

Die Rückseite des LG 65NANO869PA ist aufgeräumt und alle Anschlüsse sind leicht zugänglich.

Der Rahmen besteht aus Kunststoff, sieht aber schick aus

Der Rahmen besteht aus Kunststoff, sieht aber schick aus

Der 65 Zoll große LG 65NANO869PA Nano Cell 4K-Fernseher

Der 65 Zoll große LG 65NANO869PA Nano Cell 4K-Fernseher

 

 

Fazit

Der LG 65NANO869PA ist ein NanoCell 4K-Fernseher der neuesten Generation. Das Bild überzeugt mit leuchtenden Farben und hoher Tiefenschärfe. Leichte Schwächen sind bei der Schwarzdarstellung auszumachen. Sein 2.2 Kanal Soundsystem mit Dolby Atmos Unterstützung sorgt für einen satten Sound mit kräftigen Bässen. Auch in punkto Ausstattung lässt der 65 Zöller kaum Wünsche offen. Alles in allem ein gelungener 4K-Fernseher mit netten Features.

Unser Urteil: Sehr gut!

 

Vorteile
  • Schlankes Gehäuse
  • Hohe Bildqualität mit natürlichen Farben
  • Umfangreiche Ausstattung
  • Bassintensiver Sound
Nachteile
  • Schwächen bei der Schwarzdarstellung