Samsung GQ85Q80B im Test

Autor: Christian Seip, 29. September 2022 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Samsung GQ85Q80B im Test

 

Samsung GQ85Q80B im Test

Die neue Oberklasse-Modellreihe von Samsung trägt die Bezeichnung Q80B und erscheint in fünf Displaygrößen und kommt mit einem Quantum Dot 4K Display, Micro Dimming Hintergrundbeleuchtung, 120 Hertz Bildwiederholrate sowie HDMI 2.1-Unterstützung.

Wir haben dem Fernseher einem ausführlichen Praxistest unterzogen und fassen hier unsere Ergebnisse für Euch zusammen.

Die Modellreihe Q80B ist seit 2022 in fünf Displaygrößen im Handel erhältlich:

 

 

Ersteindruck, Aufbau und Optik

Optisch ist der 85 Zöller mit seinem Gehäuse aus gebürstetem Aluminium ein echter Hingucker. Statt der meist üblichen zwei äußeren Standfüße hat sich Samsung diesmal für eine zentrale Variante entschieden. Der wirklich sehr schwere, zentrale Standfuß gibt dem Fernseher Stabilität und wirkt gut verarbeitet.

Wer den Fernseher lieber an die Wand hängen möchte, kann dies mit einer passenden VESA 600 x 400 Wandhalterung tun (nicht im Lieferumfang!). Auch die Wandmontage funktioniert – idealerweise mit einem Helfer an der Seite – einwandfrei. Uns persönlich gefällt der GQ85Q80B an der Wand wesentlich besser als auf einem TV-Schrank, insbesondere bei einem so großen Gerät wie dem 85 Zöller beeindruckt der Anblick dann schon sehr.

 

 

Ausstattung

Der flotte Twin Tuner des Q80B reagiert rasch auf Eingaben und führt diese prompt aus. Der Senderwechsel dauert etwa 1 Sekunde und auch die vorhandene USB-Aufnahmefunktion lief im Test reibungslos. Für die Aufnahme ist allerdings ein geeigneter USB-Stick notwendig.

Wer seine Lieblingsinhalte lieber über Streamingdienste bezieht, kann sich über die bereits vorinstallierten Favoriten freuen: Netflix, Disney+, Apple TV sowie Amazon Prime Video können direkt gestartet werden. Werden noch Apps oder Mediatheken vermisst, können diese jederzeit heruntergeladen werden.

Die mitgelieferte, solarbetriebene Fernbedienung funktioniert einwandfrei. Wer dennoch lieber die Sprachsteuerung nutzen möchte, hat die Wahl zwischen Bixby, Google Assistant und Amazon Alexa.

Neben dem Blu-Ray Player und der Spielekonsole finden sich auch Anschlüsse für weitere Geräte. Darunter sind 4 HDMI 2.1-Ports, die eine Übertragung von 4K mit 120 Hertz ermöglichen und den Fernseher mit einer Eingangsverzögerung von nur 6 Millisekunden beinahe zu einem Gaming Monitor machen.

Anschlüsse

  • 4 x HDMI 2.1 (4K@120Hz), eARC, ALLM, VRR
  • 2 x USB
  • 1 x Optischer Digitalausgang
  • 1 x RJ45 Ethernet LAN
  • 1 x CI+ Slot Version 1.4
  • 2 x DVB-S2 / T2 HD / C
  • 1 x Antenne
  • 1 x WLAN
  • 1 x Bluetooth

 

 

Bildqualität

Das im GQ85Q80B verbaute, hochauflösende QLED Display mit 120 Hz und Full Array Local Dimming trägt zu einem großen Teil zur guten Bildqualität des Oberklasse-Einsteigers bei. Die etwas preisgünstigeren Modellreihen Q60B und Q70B besitzen diese Technologie noch nicht und müssen sich in Sachen Schwarzwert und Farbdarstellung hinter dem Q80B anstellen. Besonders die aktuellen Marvel- und Star Wars-Filmproduktionen setzen auf starke Kontraste und beinhalten meist viele helle Objekte auf tiefschwarzem Grund. Wem gefällt es nicht, wenn die Raumschiffe durch das Weltall düsen und ihre Laser auf den Gegner schießen? Genau in solchen Situationen macht sich das QLED Display mit Local Dimming besonders bemerkbar. Schwarz bleibt Schwarz und die Laser stechen so besonders gleißend hervor.

Auch sonst trumpft der GQ85Q80B dank HDR mit leuchtenden Farben und starken Kontrasten auf. Doch die integrierte KI weiß durchaus, wann natürliche und eher sanfte Farbtöne angesagt sind, denn sie analysiert die Bilder und passt die Bildeinstellungen in Echtzeit an. So macht Fernsehen Spaß!

Und das auch beim Streaming. Sofern eine gute Internetverbindung vorhanden ist, werden auch die gestreamten Inhalte in bester Auflösung und durchweg flüssig dargestellt. Lediglich schlechtere SD-Inhalte wirken dann etwas verwaschen.

Insgesamt hat uns der GQ85Q80B mit seiner guten Bildqualität im Test überzeugt und macht sich als Einstiegsmodell durchaus einen Namen.

 

 

Tonqualität

Die Q-Symphony Technologie hebt den Sound des Q80B auf ein neues Level. Grundsätzlich klingt der neue QLED Fernseher ganz in Ordnung. Er hat auch zwei Subwoofer und zwei Höhenlautsprecher bekommen, was sich durchaus bemerkbar macht. Dennoch holt man das volle Soundpotenzial erst heraus, wenn man eine passende, Q-Soundbar mit dem Fernseher verbindet. Die daraus entstehende Kombination von TV-Lautsprechern, welche dann eingebunden werden, und Soundbar hört sich wirklich gut an und kommt dem Kinoerlebnis dann sehr nahe.

Unsere Empfehlung: Die Samsung HW-Q950 Soundbar mit Dolby Atmos und 11.1.4 Kanälen lässt auf Wunsch auch die Wände wackeln.

 

 

Technische Daten

  • Marke: Samsung
  • Modell: GQ85Q80B
  • Modellnummer: GQ85Q80BATXZG
  • Serie: Q80B
  • Bildschirmdiagonale: 85 Zoll / 214 cm
  • Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 Pixel (UHD / 4K)
  • Bildprozessor: Quantum Prozessor 4K
  • Display Panel: VA-Panel
  • Hintergrundbeleuchtung: Full Array Direct LED
  • Panel Farbtiefe: 10 Bit (1,07 Mrd. Farben)
  • Bildwiederholfrequenz: 120 Hz (3800 PQI)
  • Helligkeit: 1350 Nits
  • Local Dimming: Direct Full Array
  • HDR10+ und HLG Darstellung: Ja
  • Soundsystem: 2.2.2 Kanal mit 60 Watt
  • Betriebssystem: Tizen
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • Streamingdienste: Amazon Video, Netflix, Disney+, SkyQ u.v.m.
  • Smart Home: Amazon Alexa, Google Assistant, Apple AirPlay, SmartThings
  • Tuner: Twin Triple Tuner + Antenne
  • CI+ Slot: Ja
  • USB-Aufnahmefunktion: Ja
  • VESA: 600 x 400 mm
  • Gewicht: 43,3 kg (50,1 kg mit Standfuß)
  • EAN: 8806094235319
  • Die Bedienungsanleitung zum Samsung GQ85Q80BATXZG ist HIER als Download erhältlich.

 

Samsung GQ85Q80B - Der riesige 85 Zöller mit 120 Hertz

Samsung GQ85Q80B – Der riesige 85 Zöller mit 120 Hertz

Extrem flache Bauform.

Extrem flache Bauform.

Alle Anschlüsse sind seitlich zugänglich.

Alle Anschlüsse sind seitlich zugänglich.

Die Fernbedienung benötigt dank Solarzellen keine Batterien mehr.

Die Fernbedienung benötigt dank Solarzellen keine Batterien mehr.

Testurteil: Gut!

Testurteil: Gut!

 

 

Fazit

Der 85 Zöller aus dem Hause Samsung macht sich als Einsteigermodell durchaus bezahlt. Die Bildqualität mit der gestochen scharfen Auflösung, HDR-Unterstützung und einer KI, die Farben in Echtzeit analysiert und anpasst, hat uns im Test sehr gut gefallen. Und auch der Sound kann sich hören lassen, insbesondere, wenn man die Q-Symphony Funktion nutzt und eine geeignete Soundbar anschließt. Auch die restliche Ausstattung mit Smart TV, Sprachsteuerung, USB-Aufnahme, Twin Tuner und einer umfangreichen App-Auswahl sowie zahlreichen Anschlüssen lässt keine Wünsche offen.

Unser Urteil: Gut!