Samsung GQ55Q80B im Test

Autor: Christian Seip, 28. September 2022 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Samsung GQ55Q80B im Test

 

Samsung GQ55Q80B im Test

Als Einstiegsmodell in die Oberklasse verspricht der neue Samsung GQ55Q80B mit Quantum Dot Technologie und etlichen Features so einiges. Doch hält Samsung auch Wort? Was kann der neue QLED Fernseher wirklich? Wir haben es ausprobiert und fassen hier für Euch unsere Ergebnisse zusammen.

Die Q80B Modellreihe ist in folgenden Größen seit 2022 im Handel erhältlich:

 

 

Ersteindruck, Aufbau und Optik

Seine Zugehörigkeit zur Oberklasse sieht man dem neuen GQ55Q80B auch äußerlich an. Das schmale Chassis aus gebürstetem Aluminium wirkt modern und edel. Und statt der gängigen zwei Standfüße an den Seiten verlässt sich Samsung diesmal auf einen zentralen Fuß in schickem Design.

Ganz besonders nobel macht sich der QLED Fernseher wenn man ihn mittels einer passenden VESA 200 x 200 Halterung an die Wand hängt. Zu beachten sei hier, dass die Wandhalterung nicht zum Lieferumfang gehört und separat gekauft werden muss.

 

 

Ausstattung

Für den Empfang von Kabel-, Satelliten- und Antennensignalen zum Fernsehen wurde ein flotter Twin Tuner integriert. Dieser wechselt die Sender nicht nur blitzschnell, sondern ermöglicht auch die Aufnahme der Sendungen auf einen USB-Stick.

Wer lieber SmartTV nutzt und sich Filme oder Dokumentationen über die Streamingdienste, wie z. B. Netflix, Disney+, Amazon Prime Video oder Apple TV, ansieht, wird sich freuen, dass diese bereits von Anfang an zur Verfügung stehen. Andere Apps und Dienste können jederzeit zusätzlich installiert werden.

Als Betriebssystem wird die nutzerfreundliche Tizen Software genutzt. Und man kann hier wirklich nicht meckern – Eingaben werden flott umgesetzt und auch die Eingabe per Sprachbefehl über die Sprachassistenten Amazon Alexa, Google Assistant und Bixby funktionierten im Test einwandfrei.

Eignet sich der GQ55Q80B auch zum Zocken? Wir würden sagen, ja. Bei den Anschlüssen hat Samsung mitgedacht und ermöglicht neben dem Anschließen von Blu-Ray Player und Spielekonsole genügend Platz für weitere Geräte über 4 vollwertige HDMI 2.1 Ports. Diese unterstützen 4K@120Hz mit eARC, VRR und ALLM. Die Eingangsverzögerung liegt bei 6 ms bei 4K und 120 Hz. Beim Zocken über die aktuelle PlayStation 5 lief im Test alles reibungslos. Die im Startmenü angezeigten Werbebanner lassen sich übrigens mit ein paar Klicks ganz leicht deaktivieren.

Anschlüsse

  • 4 x HDMI 2.1 (4K@120Hz), eARC, ALLM, VRR
  • 2 x USB
  • 1 x Optischer Digitalausgang
  • 1 x RJ45 Ethernet LAN
  • 1 x CI+ Slot Version 1.4
  • 2 x DVB-S2 / T2 HD / C
  • 1 x Antenne
  • 1 x WLAN
  • 1 x Bluetooth

 

 

Bildqualität

Der neue Q80B mit QLED-Technologie, 120 Hertz und Full Array Local Dimming punktet im Test ganz besonders mit einer spitzenmässigen Schwarzdarstellung, die so nur mit einer Hintergrundbeleuchtung, die die Bildbereiche einzeln ansteuern kann, möglich ist. Die günstigeren Modelle Q60B und Q70B besitzen diese Möglichkeit noch nicht. Erst ab dem Q80B zeigen sich beeindruckende Schwarzwerte, aber auch die hellen Objekte oder gleißendes Licht sind dank einer Spitzenhelligkeit von etwa 1350 Candela pro Quadratmeter in einer unglaublichen Qualität verfügbar. Laser-Effekte, Schusswechsel oder Sonnenstrahlen heben sich stark vom tiefschwarzen Hintergrund ab, der davon nicht beeinflusst wird und einfach nur schwarz bleibt. Mit hochauflösenden HDR-Inhalten zeigt sich auf dem Display des Q80B ein regelrechtes Farbspektakel. Leuchtende, satte Farben mit hohem Kontrast finden hier durchaus direkt neben natürlichen Hauttönen statt. Möglich macht dies die KI, welche den gezeigten Inhalt analysiert und dann Farben, Kontrast, Sättigung sowie Helligkeit in Echtzeit anpasst. Auch beim Streaming enttäuscht der 55 Zöller überhaupt nicht. Lediglich SD-Inhalte wirken etwas verwaschen. Alle Inhalte mit höheren Auflösungen werden gestochen scharf und flüssig abgespielt, eine gute Internetverbindung vorausgesetzt.

 

 

Tonqualität

Man muss schon sagen, der Q80B übertrifft viele seiner Kollegen, insbesondere die der günstigeren Preisklasse, in Sachen Sound deutlich. Natürlich wurde hier auch einiges an zusätzlicher Technik eingebaut. So unterstützen zwei Subwoofer und zwei Höhenlautsprecher das ansonsten recht einfach Setup. Selbst dreidimensionalen Sound bekommt der Fernseher einigermaßen gut hin.

Zugegeben, selbst mit dieser respektablen Leistung vermag es der GQ55Q80B nicht, echten Kinosound zu produzieren. Abhilfe schafft hier beispielsweise eine Q-Soundbar von Samsung, die die vorhandenen TV-Lautsprecher mit in das Soundbild integriert.

Unser Tipp: Die Samsung HW-Q950 Soundbar mit 11.1.4 Kanälen und Dolby Atmos Unterstützung verwandelt das Wohnzimmer in einen Kinosaal.

 

 

Technische Daten

  • Marke: Samsung
  • Modell: GQ55Q80B
  • Modellnummer: GQ55Q80BATXZG
  • Serie: Q80B
  • Bildschirmdiagonale: 55 Zoll / 138 cm
  • Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 Pixel (UHD / 4K)
  • Bildprozessor: Quantum Prozessor 4K
  • Display Panel: VA-Panel
  • Hintergrundbeleuchtung: Full Array Direct LED
  • Panel Farbtiefe: 10 Bit (1,07 Mrd. Farben)
  • Bildwiederholfrequenz: 120 Hz (3800 PQI)
  • Helligkeit: 1350 Nits
  • Local Dimming: Direct Full Array
  • HDR10+ und HLG Darstellung: Ja
  • Soundsystem: 2.2.2 Kanal mit 60 Watt
  • Betriebssystem: Tizen
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • Streamingdienste: Amazon Video, Netflix, Disney+, SkyQ u.v.m.
  • Smart Home: Amazon Alexa, Google Assistant, Apple AirPlay, SmartThings
  • Tuner: Twin Triple Tuner + Antenne
  • CI+ Slot: Ja
  • USB-Aufnahmefunktion: Ja
  • VESA Montagepunkte: 200 x 200 mm
  • Gewicht: 17,9 kg (21,0 kg mit Standfuß)
  • EAN: 8806094235289
  • Die Bedienungsanleitung zum Samsung GQ55Q80BATXZG ist HIER als Download erhältlich.

 

Samsung GQ55Q80B mit 120 Hz

Samsung GQ55Q80B mit 120 Hz

Extrem flaches Gehäuse.

Extrem flaches Gehäuse.

Die Anschlüsse des Samsung Q80B.

Die Anschlüsse des Samsung Q80B.

Die Fernbedienung benötigt keiner Batterien mehr.

Die Fernbedienung benötigt keiner Batterien mehr.

Testurteil: Gut!

Testurteil: Gut!

 

 

Fazit

Als Einstiegsmodell in die Oberklasse hat uns der neue GQ55Q80B im Test sehr gut gefallen. Die Bildqualität überzeugt mit satten Farben, einer hohen Tiefenschärfe. Der Q80B kann dank HDR das Filmmaterial auch besonders kontrastreich abbilden und beeindruckt mit tollen Schwarzwerten.

Auch bei der Ausstattung lässt sich Samsung nicht lumpen und verpasst dem QLED Fernseher sogar zusätzliche Soundtechnik für besseren Klang. Sprachsteuerung, viele Anschlüsse, ein flotter Twin Tuner und unzählige Apps runden das Paket gut ab.

Unser Urteil: Gut!