Samsung GQ65Q80B im Test

Autor: Christian Seip, 6. Juni 2022 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Samsung GQ65Q80B im Test.

 

Samsung GQ65Q80B im Test

So gut ist die neue Q80B Oberklasse von Samsung

Der neue Samsung GQ65Q80B mit brillantem Quantum Dot 4K-Display, schnellen 120 Hertz, Micro-Dimming und HDMI 2.1 Unterstützung. Wir haben den Heimkinoboliden für euch getestet und zeigen, was er wirklich kann. Die Samsung Q80B Serie gibt es in 5 Größen mit Bilddiagonalen in 50, 55, 65, 75 und stolzen 85 Zoll.

 

 

 

Der neue Samsung GQ65Q80B im Praxistest

Mit der neuen Q80B-Serie beginnt bei Samsung die Oberklasse der diesjährigen TV-Produktpallette. Günstiger als die High End Modelle (QN85B und Aufwärts), dafür aber mit neuester QLED Technik, flimmerfreien 120 Hertz, Full Array Dimming Zonen und HDMI 2.1 Unterstützung auf allen HDMI Eingängen.

Aber auch schon äußerlich sieht man dem 65 Zöller seine Herkunft aus dem oberen Preissegment an. So gibt es beim Q80B ein schlankes Gehäuse mit einem schmalen Rahmen aus gebürstetem Aluminium. Sogar die Rückseite des Samsung GQ65Q80B sieht ansprechend aus. Der mitgelieferte zentrale Standfuß passt optisch perfekt, wirkt aber ein wenig wackelig. Alternativ kann man den 65 Zöller auch an die Wand hängen. Eine passende VESA 400 x 300 Wandhalterung ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten. Mit dabei ist eine kleine Fernbedienung mit eingebauten Solarzellen. Praktisch, denn Batterien müssen somit nicht mehr gewechselt werden.

 

 

Ausstattung

Der Samsung GQ65Q80B verfügt über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. So stehen für externe Zuspielgeräte wie Blu-Ray Player, Spielekonsole oder PC gleich 4 vollwertige HDMI 2.1 bereit. Diese unterstützen bis 4K@120Hz mit eARC (Audio Rückkanal), VRR und ALLM. Mit einer Eingangsverzögerung von nur 6 Millisekunden bei 4K und 120 Hz besitzt der Samsung Q80B fast schon Werte wie ein Gaming Monitor.

Schneller Twin-Tuner

Neben den 4 HDMI Anschlüssen besitzt der Fernseher auch 2 USB-Ports, einen optischen Digitalausgang sowie kabelloses WLAN und Bluetooth. Für den Fernsehempfang ist der Samsung GQ65Q80B gleich mit 2 TV-Tunern für DVB-T2 HD, Satelliten- und Kabelempfang ausgerüstet. Der Twin Tuner überzeugte im Test mit blitzschnellen Umschaltzeiten und der Möglichkeit, Fernsehsendungen auf einen USB-Stick aufzuzeichnen.

  • 4 x HDMI 2.1 (4K@120Hz), eARC, ALLM, VRR
  • 2 x USB
  • 1 x Optischer Digitalausgang
  • 1 x RJ45 Ethernet LAN
  • 1 x CI+ Slot Version 1.4
  • 2 x DVB-S2 / T2 HD / C
  • 1 x Antenne
  • 1 x WLAN
  • 1 x Bluetooth

SmartTV

Als Betriebssystem kommt die nutzerfreundliche Tizen Software zum Einsatz. Der TV verfügt über die größte App-Auswahl unter den Fernsehgeräten. Angefangen von Amazon Prime Video über Netflix und Disney+, bis hin zu Apple TV sind alle relevanten Streamingdienste vorinstalliert. Weitere, wie z.B. SkyQ, lassen sich über den kostenlosen App Store auch nachträglich installieren. Insgesamt reagiert der Samsung GQ65Q80B flott auf Eingaben und lässt sich auch bequem per Sprachbefehl steuern, Unterstützt wird sowohl Amazon Alexa, als auch Google Assistant und Bixby.

Etwas störend empfanden wir die im Startmenü angezeigten Werbebanner. Diese lassen sich jedoch mit ein paar Klicks deaktivieren.

 

 

Bildqualität

Mit dem Q80B beginnt bei Samsung die Oberklasse und man kann sich auf ein hochauflösendes QLED Display mit 120 Hertz und Full Array Local Dimming freuen. Bei den günstigeren Q60B und Q70B Modellen ist das Display nicht in getrennte Dimming Zonen unterteilt, was bei dunklen Szenen zu einer wesentlich schlechteren Schwarzdarstellung führt. So macht der Samsung GQ65Q80B bei den aktuellen Kinoproduktionen, wie zum Beispiel den Marvel- und Star Wars-Filmen so richtig Spaß. Mit einer Spitzenleuchtkraft von annähernd 1350 Candela pro Quadratmeter sehen vor allem HDR-Filme beeindruckend aus. So wirken helle Sonnenstrahlen, Gewehrfeuer oder Laser-Effekte ultra realistisch. Die enorme Leuchtkraft führt allerdings auch zu einer spürbar höheren Abwärme des Displays.

Realistische Farben

Sowohl bei HDR-Filmen mit erhöhtem Kontrastumfang, als auch bei Standardinhalten, wie beispielsweise beim Fernsehprogramm oder Blu-Ray Filmen, besticht der Samsung GQ65Q80B mit satten und realistischen Farben. Dies ist vor allem der QLED-Technik und dem Bildprozessor zu verdanken. Je nach Bildinhalt passt die KI die Farben sowie die Farbtemperatur automatisch an. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Gesichter erhalten einen natürlichen Hautton und der Fußballrasen erstrahlt in einem saftigen Grün.

Gestochen scharfes Bild

Dass 4K-Filme auf Netflix scharf aussehen, ist keine große Kunst. Das bewerkstelligt so ziemlich jeder UHD-Fernseher. Aber wie sieht es bei den TV-Programmen aus? Auch hier hat uns das Bild des Q80B ausgesprochen gut gefallen. Allerdings nur bei den öffentlich-rechtlichen und privaten HD-Sendern. Bei den älteren SD-Programmen sieht das Bild zum Teil sehr verwaschen aus.

 

 

Tonqualität

Auch der Ton fällt beim Samsung GQ65Q80B ordentlich aus. Im Gegensatz zu den günstigen Fernsehgeräten hat Samsung aber auch einiges an Technik hineingepackt. Neben zwei Mehrfrequenztreibern kommen zusätzlich noch zwei Subwoofer und zwei Höhenlautsprecher zum Einsatz. So kann der Samsung GQ65Q80B sogar einen dreidimensionalen Surroundsound passabel wiedergeben. Richtig Spaß macht der 65 Zöller aber erst mit der passenden Q-Soundbar von Samsung. Denn hier werden die vorhandenen TV-Lautsprecher in das Soundsystem integriert.

Unser Tipp: Die Samsung HW-Q950A Soundbar ist ein vollwertiges Dolby Atmos 11.1.4 Kanal Soundsystem und sorgt für echte Kinoatmosphäre im heimischen Wohnzimmer.

 

 

Technische Daten

  • Marke: Samsung
  • Modell: GQ65Q80B
  • Modellnummer: GQ65Q80BATXZG
  • Serie: Q80B
  • Bildschirmdiagonale: 65 Zoll / 163 cm
  • Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 Pixel (UHD / 4K)
  • Bildprozessor: Quantum Prozessor 4K
  • Display Panel: VA-Panel
  • Hintergrundbeleuchtung: Full Array Direct LED
  • Panel Farbtiefe: 10 Bit (1,07 Mrd. Farben)
  • Bildwiederholfrequenz: 120 Hz (3800 PQI)
  • Helligkeit: 1350 Nits
  • Local Dimming: Direct Full Array
  • HDR10+ und HLG Darstellung: Ja
  • Soundsystem: 2.2.2 Kanal mit 60 Watt
  • Betriebssystem: Tizen
  • Prozessor: Quad Core CPU
  • Streamingdienste: Amazon Video, Netflix, Disney+, SkyQ u.v.m.
  • Smart Home: Amazon Alexa, Google Assistant, Apple AirPlay, SmartThings
  • Tuner: Twin Triple Tuner + Antenne
  • CI+ Slot: Ja
  • USB-Aufnahmefunktion: Ja
  • VESA Montagepunkte: 400 x 300 mm
  • Gewicht: 24,1 kg (27,8 kg mit Standfuß)
  • EAN: 8806094235296
  • Die Bedienungsanleitung zum Samsung GQ65Q80BATXZG ist HIER als Download erhältlich.

 

Samsung GQ65Q80B QLED 4K-Fernseher mit 120 Hertz und Full Array Local Dimming.

Samsung GQ65Q80B QLED 4K-Fernseher mit 120 Hertz und Full Array Local Dimming.

Schön flach und hochwertig. Der Rahmen aus gebürstetem Aluminium sieht edel aus.

Schön flach und hochwertig. Der Rahmen aus gebürstetem Aluminium sieht edel aus.

Das Anschlusspanel ist ordentlich bestückt. Alle 4 HDMI Ports unterstützen den aktuellen 2.1 Standard.

Das Anschlusspanel ist ordentlich bestückt. Alle 4 HDMI Ports unterstützen den aktuellen 2.1 Standard.

Keine Batterien mehr nötig! Die Fernbedienung hat auf der Rückseite Solarzellen.

Keine Batterien mehr nötig! Die Fernbedienung hat auf der Rückseite Solarzellen.

Samsung GQ65Q80B - Testurteil: GUT!

Samsung GQ65Q80B – Testurteil: GUT!

 

 

Fazit

Der Samsung GQ65Q80B ist vor allem für Heimkinofreunde hochinteressant und eine günstige Alternative zu den noch sehr teuren Mini LED- und OLED-Geräten. Seine hohe Spitzenhelligkeit eignet sich besonders für hochauflösende Kinofilme mit HDR. Aber auch bei Standardinhalten sorgt der Q80B für satte Farben, hohe Tiefenschärfe und flüssige Bewegungsabläufe. Das eingebaute 2.2.2 Kanal Soundsystem sorgt für einen satten Klang und lässt sich mit der passenden Samsung Q-Soundbar nochmal deutlich aufwerten. Auch in puncto Ausstattung spielt der Samsung GQ65Q80B in der ersten Liga. Mit vier HDMI 2.1 Ports, schnellem Twin-Tuner, gut funktionierender Sprachsteuerung und riesiger App-Auswahl lässt der Heimkinobolide keine Wünsche unerfüllt.

Unser Urteil: Gut!