LG 49UM7000PLA im Test

Autor: Christian Seip, 21. November 2019

LG 49UM7000PLA im Test

Die Modelle der UM7000-Reihe aus dem Hause LG sind in Größen von 43 – 75 Zoll erhältlich und kommen mit SmartTV, kabellosem WLAN und einem 4K-fähigen Triple Tuner inklusive Aufnahmefunktion. In diesem Testbericht widmen wir uns der 49 Zoll Variante und fassen zusammen, wie sich der LG 49UM7000PLA im Praxistest geschlagen hat.

Ab November 2019 sind folgende Größen im Handel erhältlich:

 

 

Der 49 Zoll LG 49UM7000 im Praxistest

Wie immer aus dem Hause LG kommt auch dieser Flachbildfernseher in einer sehr stabilen und sicheren Verpackung. Zum Lieferumfang gehören neben dem TV-Gerät ein Paar Standfüße, eine Schnellstartanleitung sowie eine einfache Ziffernfernbedienung.

Der LG 49UM7000PLA ist durchweg gut verarbeitet und wirkt modern und elegant. Wer den Fernseher nicht an die Wand montieren möchte (möglich anhand einer geeigneten VESA 300 x 300 Wandhalterung), der nutzt die mitgelierten Kunststoffstandfüße.

 

 

Ausstattung

Möchte man ein preiswertes Gerät, muss man meist auch auf einige Extras verzichten. So auch beim LG 49UM7000. Die Anzahl der verfügbaren HDMI-Ports wurde von 4 auf 3 reduziert. Eine Bluetooth-Schnittstelle und ein Kopfhöreranschluss fehlen ebenfalls sowie auch ein Sprachassistent. Mit einem Toslink-Kopfhöreradapter kann jedoch zumindest der Kopfhörer über einen Umweg angeschlossen werden.

Trotz allem haben wir mit dem neuen LG Fernseher ein vollwertiges SmartTV-Gerät vor uns, welches auf Basis von webOS 4.5 betrieben wird und neben umfangreichen Mediatheken und Streamingdiensten wie Amazon Prime Video und Netflix (bereits vorinstalliert) auch einen vollwertigen Internetbrowser enthält und 4K-Streaming ermöglicht.

Ein wenig schade ist die mühevolle Bedienung anhand der mitgelieferten Fernbedienung. Leider lässt sich wegen der nicht vorhandenen Bluetooth-Schnittstelle keine Magic Remote Fernbedienung und auch keine kabellose Tastatur mit dem Fernseher verbinden.

Neben dem Empfang von gängigen Fernsehsendern kann mittels einer HD+ Karte auch hochauflösendes Fernsehen in HD und UHD empfangen werden. Der integrierte Tuner reagiert sehr schnell und wechselt Sender innerhalb von 1 – 2 Sekunden. Mit einer externen USB-Festplatte, die über den vorhandenen USB-Port angeschlossen werden kann, lassen sich Sendungen problemlos aufzeichnen.

 

 

Bildqualität

Beim Bild gibt es nicht viel zu bemängeln. Das 123 cm große Display löst in 4K Ultra HD auf und kann neben allen gängigen HDR-Formaten auch den erweiterten Farbraum mit bis zu 1 Milliarde Farben darstellen.

Im Praxistest zeigte der LG 43UM7000PLA ein sehr gleichmäßig ausgeleuchtetes Display ohne Fleckenbildungen oder Hintergrundleuchten. Für ein Gerät in dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit.

Die bestmögliche Bildqualität erreicht der LG bei hochauflösenden 4K-Inhalten. Hierbei spielt es auch keine Rolle, ob über Ultra HD BluRay oder Streamingdienste – das Bild wirkt gestochen scharf, sehr kontrastreich mit naturgetreuen Farben. Auch der Schwarzwert kann sich beim LG sehen lassen.

Nicht nur hochauflösende 4K-Filme, auch schwächere SD- und HD-Inhalte werden hervorragend hochgerechnet. Selbst bei schnellen Bildbewegungen gelingt dem LG mittels Zwischenbildberechnungen ein sehr harmonischer Bewegungsablauf.

Alles in allem kann der LG 49UM7000 mit seiner hohen Bildqualität punkten.

 

 

Tonqualität

Das 2.0 Down Firing-Soundsystem leitet den Ton über die Gehäuseunterseite nach außen und bringt einen aktzeptablen Klang hervor. Für einen gelungenen Heimkino-Abend mit bombastischer Soundkulisse sind die Lautsprecher jedoch zu schwach auf der Brust. Hier empfehlen wir, auf ein geeignetes externes Lautsprechersystem zurückzugreifen.

Unsere Empfehlung: Die LG SL4Y Soundbar von LG mit 300 Watt Gesamtleistung und kabellosem Subwoofer eignet sich hier beispielsweise hervorragend – zum Testbericht auf Sounds24.com.

 

 

Anschlüsse

  • 3 x HDMI 2.0 mit ARC
  • 2 x USB
  • 1 x Optischer Digitalausgang
  • 1 x Component / Composite (AV)
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x WLAN

 

Technische Daten

  • Marke: LG
  • Modell: 49UM7000PLA
  • Serie: UM7000
  • Bildschirmdiagonale: 49 Zoll / 123 cm
  • Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K)
  • Display Panel: 10 Bit (8 Bit + FRC)
  • Bildwiederholfrequenz: 50 Hz nativ / 100 TM
  • Farben: 30 Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • HDR: Ja
  • Sound: 2.0 Kanal Audiosystem
  • Musikleistung: 20 Watt
  • Betriebssystem: webOS 4.5
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Amazon Video, Maxdome, Netflix, Sky
  • Videotext: Ja
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: optional möglich
  • Magic Remote: Nein
  • Tuner: 1 x DVB-S2, DVB-T2 HD, DVB-C, Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 300 x 300 mm
  • Gewicht: 11,1 kg (11,3 kg mit Standfuß)
  • EAN: 8806098568819
  • Die Bedienungsanleitung des LG 49UM7000PLA ist HIER als Download erhältlich.

 

49 Zoll Bilddiagonale mit voller Ultra HD Auflösung

49 Zoll Bilddiagonale mit voller Ultra HD Auflösung

Ein schlankes Gehäuse

Ein schlankes Gehäuse

3x HDMI und 2x USB - Kein Bluetooth und kein Kopfhöreranschluss

3x HDMI und 2x USB – Kein Bluetooth und kein Kopfhöreranschluss

Die Rückseite wirkt aufgeräumt und ansprechend gestaltet

Die Rückseite wirkt aufgeräumt und ansprechend gestaltet

Der preiswerte 49 Zöller mit SmartTV und Triple Tuner

Der preiswerte 49 Zöller mit SmartTV und Triple Tuner

 

 

Fazit

Im Praxistest konnte der LG 49UM7000 mit der guten Bildqualität, schnellem Triple Tuner mit Aufnahmefunktion sowie dem guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Der positive Gesamteindruck wird lediglich durch das Fehlen von Kopfhöreranschluss und Bluetooth-Schnittstelle gemindert. Insgesamt haben wir mit dem neuen LG 4K-Fernseher aber ein gutes Gerät, wo sich ein Kauf durchaus lohnt.

Unser Urteil: Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

 

 

LG 49UM7000PLA 123 cm (49) Fernseher (LCD, Single Triple Tuner, 4K Active HDR, Smart TV)
Preis: 413,10€
Sie sparen: 85.90€ (17%)
Zuletzt aktualisiert am 06.12.2019