Der neue LG 43UQ80009LB im Test

Autor: Christian Seip, 8. Juni 2022 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

LG 43UQ80009LB im Test

 

Der neue LG 43UQ80009LB im Test

Ein guter 4K Fernseher muss nicht unbedingt teuer sein. Inzwischen gibt es wirklich gute Geräte, die sich meist nur in Sachen Beleuchtung und Ausstattung unterscheiden. Auch der neue LG 43UQ80009 verspricht gute Leistung für kleines Geld. Wir haben uns das Modell genauer angesehen und fassen hier für Euch unsere Ergebnisse zusammen.

Die UQ80 Serie ist in folgenden Größen im Handel erschienen:

 

 

Aufbau, Ersteindruck und Optik

Selbst ein niedrigpreisiger 4K Fernseher kann modern und edel aussehen. Das zeigt Samsung mit der neuen UQ80 Modellreihe. Das rahmenlose Gehäuse verleiht dem Fernseher einen sehr modernen Look. Einzig die Kunststoffstandfüße sind nicht so gelungen. Doch diese muss man nicht zwangsweise nutzen.

Wenn man den LG 43UQ80009LB an die Wand montieren möchte, benötigt man lediglich eine passende VESA 200 x 200 Wandhalterung.

 

 

Ausstattung

Für den Fernsehempfang ist ein Triple Tuner verbaut, der Satelliten-, Antennen- und Kabelfernsehen empfängt. Im Test schnitt der Tuner sehr gut ab. Schnelle Umschaltzeiten sowie die Möglichkeit, Sendungen auf eine externe USB-Festplatte aufzunehmen haben uns sehr gut gefallen.

Wer lieber streamt, dem stehen über das SmartTV Hub umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Streamingdienste, wie z. B. Amazon Prime Video, Disney+ und Netflix, sind bereits vorinstalliert und besitzen sogar eigene Tasten auf der mitgelieferten Magic Remote Fernbedienung. Ein Druck auf den Butten und schon geht´s los. Neben der Fernbedienung per Magic Remote ist auch Sprachsteuerung via Amazon Alexa möglich.

Als Betriebssystem dient das hausinterne webOS 22. Die Software läuft zuverlässig und reagiert flott auf Eingaben.

Für einen Fernseher dieser Preisklasse gibt es an der Ausstattung nichts zu bemängeln.

Anschlüsse

Bei den Anschlüssen zeigt sich Samsung großzügig. Blu-Ray Player, Spielekonsole und ein weiteres Gerät können problemlos gleichzeitig angeschlossen sein. Auch zwei USB-Ports sind vorhanden und bieten Platz für USB-Stick oder Festplatte. Auch an Bluetooth und WLAN wurde gedacht.

  • 3 x HDMI mit eARC
  • 2 x USB 2.0
  • 1 x Optischer TosLink Ausgang
  • 1 x Antenne
  • 1 x DVB-C / DVB-T2 / DVB-S2 HD
  • 1 x CI+ Slot Version 1.4
  • 1 x Ethernet LAN RJ45
  • 1 x WLAN / WiFi
  • 1 x Bluetooth v5.0

 

 

Bildqualität

Da die Technologie in der Herstellung wesentlich günstiger ist, nutzt der LG 43UQ80009LB LED-Hintergrundbeleuchtung. Diese richtet sich stets nach den hellsten Objekten im Bild und beleuchtet dann indirekt den gesamten Bildschirm. Schwarztöne wirken dann eher dunkelgrau. Wer es pixelgenau möchte und richtiges Tiefschwarz erleben will, der muss tiefer in die Tasche greifen und sich ein OLED-Gerät holen.

Die Bildqualität an sich gelingt dem Samsung Fernseher aber wirklich gut. Das Bild ist gestochen scharf, die Farben wirken lebensecht. Für HDR (Kontrasterweiterung) ist der 43UQ80009LB mit knappen 390 Candela allerdings zu schwach in Sachen Leuchtkraft. HDR-Inhalte werden zwar abgespielt und sehen besser aus – das volle Potential holt der Fernseher hier aber nicht heraus.

Der Bildprozessor arbeitet zuverlässig und schnell. Selbst schnelle Szenen wirken ruhig, sind ruckelfrei und werden scharf dargestellt.

Insgesamt bringt der Samsung UQ80009 in puncto Bildqualität eine dem Preis angemessene und gute Leistung.

 

 

Tonqualität

Der Sound des 43UQ80009LB ist durchschnittlich gut. Für den allgemeinen Gebrauch beim Fernsehen ist der Klang absolut ausreichend. Für echten Filmgenuss jedoch fehlt es dem Gerät sowohl bei hohen Tönen, als auch bei tiefen Bässen an Qualität und Volumen. Heimkinoliebhabern raten wir zur Nutzung einer externen Soundbar.

Unser Tipp: Die LG SPD7Y Soundbar mit 380 Watt Gesamtleistung ist ein 3.1.2 Kanal-Soundsystem mit Surround Sound und separatem Subwoofer. Die Soundbar lässt auf Wunsch auch die Wände wackeln.

 

 

Technische Daten

  • Marke: LG
  • Modell: 43UQ80009LB
  • Modellcode: 43UQ80009LB.AEU
  • Serie: UQ80
  • Bilddiagonale: 43 Zoll / 108 cm
  • Display Panel: 10Bit (8Bit + FRC)
  • Farben: 30Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K Ultra HD)
  • Bildwiederholfrequenz: 50 Hz nativ
  • HDR-Unterstützung: Active HDR, HDR10 Pro, HLG
  • Bildprozessor: Alpha 7 Gen 5 AI Processor 4K
  • Input Lag: 13 ms
  • Sound: 2.0 Kanal System mit 20 Watt
  • Betriebssystem: webOS 22
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Amazon Video, Netflix, Disney+
  • Sprachsteuerung: Google Assistant, Amazon Alexa
  • Tuner: DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C, Analog
  • USB-Aufnahmefunktion: Ja
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 200 x 200 mm
  • Gewicht: 8,8 kg (8,9 kg mit Standfuß)
  • EAN: 8806091636041
  • Die Bedienungsanleitung zum LG 43UQ80009LB ist HIER als Download erhältlich.
LG 43UQ80009LB UHD Smart TV

LG 43UQ80009LB UHD Smart TV

Der günstige 43 Zöller sieht schick aus.

Der günstige 43 Zöller sieht schick aus.

Die Anschlüsse des LG 43UQ80009LB.

Die Anschlüsse des LG 43UQ80009LB.

Smarte Fernbedienung

Smarte Fernbedienung

LG 43UQ80009LB - Testurteil: GUT!

LG 43UQ80009LB – Testurteil: GUT!

 

Fazit

Im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis schneidet der neue LG 43UQ80009LB sehr gut ab. Die Ausstattung hat fast alles, was man sich von einem aktuellen 4K Fernseher wünscht und auch die Bildqualität mit hoher Auflösung und lebensechten Farben kann sich sehen lassen. Für den günstigen Preis ist Samsung hier ein gutes Gesamtpaket gelungen.

Unser Urteil: Gut. Empfehlung!