LG 75UQ80009LB im Test

Autor: Christian Seip, 19. Juni 2022 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

LG 75UQ80009LB im Test

 

LG 75UQ80009LB im Test

So gut ist der günstige Heimkinobolide

„Warum so tief in die Tasche greifen, wenn es doch auch günstige 4K UHD Fernseher gibt, die genauso gut wie die teuren sind“ – Ein schlauer Gedanke, könnte man meinen. Doch taugen die günstigen Geräte tatsächlich etwas? Gibt es da wirklich keinen Unterschied? Wir haben uns den diesjährig erschienenen, preisgünstigen LG 75UQ80009LB 4K UHD Fernseher einmal genauer angesehen und fassen für Euch zusammen, was er kann und ob sich ein Kauf lohnt.

 

 

Aufbau, Ersteindruck und Optik

Auf den ersten Blick wirkt der LG UQ80 schon einmal recht hochwertig. Besonders das schlanke Gehäuse mit dem rahmenlosen Design macht richtig etwas her. Einzig die Standfüße aus Kunststoff sehen nicht ganz so hochwertig aus.

Wer auf die Standfüße verzichten möchte, kann den Fernseher auch wie ein Bild an die Wand hängen. Hierzu benötigt man lediglich eine passende VESA 400 x 400 Wandhalterung (nicht im Lieferumfang!).

 

 

Ausstattung

An der Ausstattung lässt sich nahezu kein Unterschied zu hochpreisigen Geräten ausmachen. LG zeigt sich hier großzügig und legt sogar eine smarte Magic Remote Fernbedienung mit Maus-Pointer-Funktion dazu.

Wo wir schon bei der Fernbedienung sind: Für die beliebtesten Streaminganbieter Amazon Prime Video, Netflix und Disney+ sind sogar direkt Tasten zum Starten der Dienste angebracht, was sehr komfortabel ist. Wer gern mehr Apps nutzen möchte, kann diese jederzeit über das SmartTV Hub herunterladen.

Das hauseigene webOS 22 Betriebssystem des LG 75UQ80009LB läuft schnell und zuverlässig. Auch der verbaute Triple Tuner enttäuscht nicht und führt Eingaben flott aus. Auch eine USB-Aufnahmefunktion auf eine externe USB-Festplatte ist vorhanden.

Anschlüsse

Die drei vorhandenen HDMI Ports haben reichlich Platz für externe Geräte, wie z. B. Spielekonsole oder Blu Ray-Player sowie ein weiteres Gerät. Für USB stehen zwei Anschlüsse bereit. USB-Stick oder USB-Festplatte finden somit problemlos ihren Platz.

  • 3 x HDMI mit eARC
  • 2 x USB 2.0
  • 1 x Optischer TosLink Ausgang
  • 1 x Antenne
  • 1 x DVB-C / DVB-T2 / DVB-S2 HD
  • 1 x CI+ Slot Version 1.4
  • 1 x Ethernet LAN RJ45
  • 1 x WLAN / WiFi
  • 1 x Bluetooth v5.0

 

 

Bildqualität

Die Bildqualität des LG 75UQ80009LB hat uns im Test überzeugt. Mit über 1 Mrd. Farben und einer gestochen scharfen Auflösung flimmern beeindruckende, farbenfrohe Szenen über den Bildschirm. Auch der Kontrast gefällt uns. Lediglich bei der Ausleuchtung der Bilder zeigt der Fernseher nicht die volle Leistung, was seine Ursache in der günstigeren LED-Beleuchtung hat. Diese beleuchtet das gesamte Display und kann somit – im Gegensatz zu teuren OLED-Geräten – nicht punktgenau arbeiten. Somit reicht ein kleines helles Objekt im Bild aus, um auch den eigentlich tiefschwarzen Hintergrund wie Grau wirken zu lassen.

Auch in Sachen Kontrasterweiterung sieht man den Unterschied zu teureren Geräten. Die Spitzenleuchtkraft des UQ80 liegt in etwa bei 390 Candela pro Quadratmeter. Dies ist nicht ausreichend, um HDR-Inhalte wie gewollt darzustellen. Die Kontrasterweiterung funktioniert deshalb leider nicht zu 100%. Dennoch sind die Bilder des LG 76UQ80009LB kontrastreich sowie farbintensiv und für einen Fernseher dieser Preisklasse auf jeden Fall überzeugend gut.

 

 

Tonqualität

Wie von uns erwartet, beeindruckt der Klang des LG 75UQ80009 nicht wirklich. Auf ausgeprägte Höhen und fette Bässe wartet man vergebens. Dennoch ist der Sound für das tägliche Fernsehen durchaus in Ordnung. Wer sich mehr Kraft unter der Haube wünscht, kann zu einer externen Soundbar greifen.

Unser Tipp: Die LG SPD7Y Soundbar verfügt über einen externen Subwoofer und ist mit 3.1.2 Kanälen ein vollwertiges Surround Sound-System mit 380 Watt Leistung.

 

 

Technische Daten

  • Marke: LG
  • Modell: 75UQ80009LB
  • Modellcode: 75UQ80009LB.AEU
  • Serie: UQ80
  • Bilddiagonale: 75 Zoll / 189 cm
  • Display Panel: 10Bit (8Bit + FRC)
  • Farben: 30Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K Ultra HD)
  • Bildwiederholfrequenz: 50 Hz nativ
  • HDR-Unterstützung: Active HDR, HDR10 Pro, HLG
  • Bildprozessor: Alpha 7 Gen 5 AI Processor 4K
  • Input Lag: 13 ms
  • Sound: 2.0 Kanal System mit 20 Watt
  • Betriebssystem: webOS 22
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming
  • Streamingdienste: Amazon Video, Maxdome, Netflix, Sky
  • Sprachsteuerung: Google Assistant, Amazon Alexa
  • Tuner: DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C, Analog
  • USB-Aufnahmefunktion: Ja
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 400 x 400 mm
  • Gewicht: 31,4 kg (31,8 kg mit Standfuß)
  • EAN: 8806091635310
  • Die Bedienungsanleitung zum LG 75UQ80009LB ist HIER als Download erhältlich.

 

Einer der günstigsten 75 Zöller auf dem Markt.

Einer der günstigsten 75 Zöller auf dem Markt.

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff.

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff.

Die Anschlüsse des LG 75UQ80009LB

Die Anschlüsse des LG 75UQ80009LB

Die Fernbedienung mit Maus-Pointer, Scrollrad und Tasten für Streamingdienste.

Die Fernbedienung mit Maus-Pointer, Scrollrad und Tasten für Streamingdienste.

LG 75UQ80009LB - Testurteil: Gut!

LG 75UQ80009LB – Testurteil: Gut!

 

 

Fazit

Der neue LG 75UQ80009LB ist ein günstiger 4K UHD Fernseher, der tatsächlich sehr nah an die teuren Modelle herankommt. Wer sich nicht an der niedrigen Leuchtkraft und somit an einem nicht ganz perfekten HDR-Modus stört, bekommt mit dem neuen LG Fernseher gute Bildqualität mit einer hohen Auflösung und lebendigen Farben. Auch bei der Ausstattung muss man auf fast nichts verzichten. Somit geben wir für den neuen LG 75UQ80009LG eine klare Kaufempfehlung bei niedrigem Budget.

Unser Urteil: Gut. Empfehlung!