Der Philips 50PUS7607/12 im Test

Autor: Christian Seip, 18. September 2022 | Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Philips 50PUS7607/12 in Test

 

Der Philips 50PUS7607/12 im Test

In diesem Praxistest haben wir uns mit dem Philips PUS7607 Modell in der mit am meisten gekauften Displaygröße beschäftigt. Der 50 Zöller ist im Preisvergleich ein echtes Schnäppchen und verspricht dennoch so einiges an Leistung. Wie sich der Philips 50PUS7607/12 im Test geschlagen hat und ob wir zum Kauf raten würden, erfahrt Ihr in dieser Zusammenfassung.

Der neue Philips PUS7607 ist in folgenden Größen seit 2022 erhältlich:

 

 

Ersteindruck und Optik

Selbstverständlich wartet ein Fernseher des unteren Preissegments nicht direkt mit Edelstahloptik auf. Chassis und Standfuß des 50 Zöllers wirken dennoch hochwertig und gut verarbeitet.

Für eine Wandmontage benötigt man eine passende VESA 100 x 200 Wandhalterung, die nicht zum Lieferumfang gehört. Aufgehängt ist der Philips Fernseher dann recht schnell, wobei man schon mindestens einen Helfer zur Hand haben sollte.

 

 

Ausstattung

Der Philips 50PUS7607/12 läuft auf dem eigens von Philips erstellten SAPHI Betriebssystem. Bedienoberfläche und App-Oberfläche laufen damit äußerst flüssig.

Generell bringt der 50 Zöller alles mit, was man von einem aktuellen Smart TV erwartet. Zugunsten eines günstigeren Preises verzichtet der Hersteller hier allerdings auf die beliebte Ambilight-Rückbeleuchtung. Dafür lässt sich der Fernseher auch per Sprache steuern und bringt für den Fernsehempfang einen schnellen Triple Tuner mit. Dieser empfängt Satelliten-, Kabel- sowie Antennensignale und hat für den Empfang von PayTV, wie z. B. HD Austria oder HD+, einen CI+ Slot auf der Rückseite integriert.

Die Bedienung des Tuners funktioniert zuverlässig und schnell. Der Senderwechsel dauerte im Test ca. 1 – 2 Sekunden.

Wer lieber streamt, kann sich über die Smart TV – Oberfläche aus zahlreichen Apps und Streamingdiensten etwas aussuchen. Amazon Video, Disney+ und Netflix sind wie auch andere Dienste problemlos zu finden und direkt nutzbar. Andere Apps und Mediatheken können jederzeit nachträglich installiert werden.

Anschlüsse

  • 2 x HDMI 2.0
  • 1 x HDMI 2.1 mit eARC, VRR, ALLM
  • 2 x USB
  • 1 x Optischer Digitalausgang
  • 1 x Kopfhörer 3,5 mm Klinke
  • 1x LAN
  • 1 x Satellit
  • 1 x Antennenanschluss
  • 1 x Wi-Fi 5

 

 

Bildqualität

Schon vorweg: Die Bildqualität des günstigen 50 Zöllers hat im Test nicht enttäuscht. Die Farbpalette umfasst mehr als 1 Mrd. Farben, die von der integrierten HDR Kontrasterweiterung besonders satt und kontrastreich wiedergegeben werden. Hier spielt es auch keine Rolle, ob es nun von Blu-Ray oder über einen Streamingdienst kommt – jegliche Inhalte werden in lebensechten und brillanten Farben dargestellt. Während Hauttöne beispielsweise sehr natürlich und dezent erscheinen, wirkt der Fussballrasen absolut satt grün. Hier wurden die Farben schon von Werk ab relativ gut abgestimmt.

Einen Minuspunkt verbucht der Fernseher allerdings bei der Darstellung von Schwarz. Bei Fernsehern seiner Preisklasse fehlt es gemeinhin an Local Dimming. Somit wird das gesamte Display von der Hintergrundbeleuchtung angesteuert. Dies führt dazu, dass Schwarz in dunklen Szenen mit selbst nur winzigen hellen Objekten eher wie Dunkelgrau erscheint.

Insgesamt überzeugt der Philips 50PUS7607/12 in Sachen Bildqualität mit einem erstaunlich guten Preis-Leistungsverhältnis und kann sich durchaus sehen lassen.

 

 

Tonqualität

Der Klang des Philips 50PUS7607 reicht nicht an den einer guten Soundbar heran. Hier unterscheidet sich der Fernseher nicht großartig von den Geräten anderer Hersteller. Selbst teure Fernseher sind aufgrund der schmalen Bauweise sehr oft klanglich enttäuschend. Der Sound ist insgesamt zwar gut ausbalanciert, satte Bässe oder klare hohe Töne vermisst man jedoch nahezu komplett.

Aus diesem Grund empfehlen wir Euch den Einsatz einer recht günstigen Soundbar. Die Philips B8505/10 Soundbar wertet den eher durchschnittlichen Sound des Fernsehers deutlich auf und hat mit den 2.1 Kanälen, Dolby Atmos und 240 Watt Leistung doch schon ordentlich „Wumms“.

 

 

Technische Daten

  • Marke: Philips
  • Modell: 50PUS7607/12
  • Ambilight: Nein
  • Bildschirmgröße: 50 Zoll / 126 cm
  • Display Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (UHD)
  • Display Panel: Direct LED
  • Bildprozessor: Pixel Precise Ultra HD
  • Farbtiefe: 10 Bit (1.07 Millionen Farben)
  • Bildwiederholfrequenz: 60 Hz (nativ)
  • Helligkeit: 300 Candela pro Quadratmeter
  • Kontrasterweiterung: HLG, HDR, HDR10, Dolby Vision
  • Prozessor: Dual Core CPU
  • Betriebssystem: Saphi
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Flash Speicher: 16 GB
  • Sprachsteuerung: Amazon Alexa
  • Soundsystem: 2.0 Kanal mit Dolby Atmos
  • Lautsprecher: 20 Watt
  • Tuner: DVB-C / T2-HD / S2
  • VESA: 100 x 200 mm
  • Gewicht: 9,2 kg (9,3 kg inkl. Standfuß)
  • EAN: 8718863033852
  • Die Bedienungsanleitung zum Philips 50PUS7607/12 ist HIER als Download erhältlich.

 

Philips 50PUS7607/12

Philips 50PUS7607/12

Philips 50PUS7607/12

Philips 50PUS7607/12

Philips 50PUS7607/12

Philips 50PUS7607/12

Philips 50PUS7607/12

Philips 50PUS7607/12

 

 

Fazit

Auch für den etwas kleineren Geldbeutel gibt es heutzutage durchaus hochwertige und gut ausgestattete 4K Fernseher. Das beste Beispiel hierfür ist der neue Philips 50PUS7607/12. Eine umfangreiche Ausstattung mit Sprachsteuerung, Smart TV und Triple Tuner hat uns im Test zusammen mit der konstant guten Bildqualität überzeugt.

Unser Urteil: Gut. Preis-Leistung!