LG 75UN71006LC im Test

Autor: Christian Seip, 15. Mai 2020

LG 75UN71006LC im Test

 

Test LG 75UN71006LC – Günstiger 4K Fernseher mit 75 Zoll

In unserem Praxistest haben wir uns den 75 Zoll großen LG 4K-Fernseher der neuen UN7100-Serie genauer unter die Lupe genommen und die Stärken und Schwächen offengelegt. Was kann der günstige 75 Zöller und lohnt sich der Kauf? Die günstigen 4K-Fernseher der LG UN-7100-Serie sind seit April 2020 in 5 Größen zwischen 43 Zoll (108 cm) und 75 Zoll (189 cm) erhältlich.

 

 

Der 43 Zoll LG 43UN7100 im Einzeltest

Für den LG 75UN71006LC spricht in erster Linie der günstige Preis und die gute Ausstattung. So ist der Low Budget Fernseher unter anderem mit zahlreichen Smart-TV-Funktionen und einem schnellen Triple Tuner mit PVR-Aufnahme ausgestattet. Die 75 Zoll Variante der UN7100 Serie ist das größte Modell der 5 angebotenen Größen. Kleinere Versionen des UN7100 gibt es mit einem 43 Zoll, 49 Zoll, 55 Zoll und 65 Zoll großen 4K-Display.
Ausgeliefert wird der Heimkinobolide in einem schmalen, aber knapp 190 cm großen Karton. Inklusive der Verpackung bringt der Karton fast 50 kg auf die Waage. Das Auspacken und die Montage der Füße sollte unbedingt durch zwei Personen erfolgen.

Fix und Fertig aufgebaut und aufgestellt sieht der riesige 75 Zoll Fernseher schon beeindruckend aus. Das schlichte Kunststoffgehäuse wirkt allerdings nicht so hochwertig wie bei seinem teureren Bruder, dem LG 75UN85006LA. Auf einen stylischen Metallrahmen muss man beim 75UN71006LC verzichten. Die kleinen Kunststofffüße verleihen dem 75 Zöller zwar einen sicheren Halt, benötigen aber auch viel Platz. Die Spannweite zwischen den Füßen beträgt knapp 155 cm. Wer eine Wandmontage bevorzugt, benötigt zusätzlich noch eine stabile Wandhalterung im VESA 600 x 400 Format (Nicht im Lieferumfang).

 

 

Bildqualität

Für einen Fernseher im unteren Preissegment kann sich das Bild des LG 75UN71006LC sehen lassen. Mit einem teuren QLED- oder OLED-Fernseher kann der preiswerte 75 Zöller natürlich nicht mithalten, das wird wohl auch keiner erwarten. Der LG 75UN7100 ist mit einem 189 cm großen 4K Bildschirm mit 3840 x 2160 Pixeln ausgestattet. Im Inneren des 75 Zoll Displays arbeitet 50 Hz IPS Panel mit Direct-LED Hintergrundbeleuchtung. Der LG verfügt weder über einzelne Dimmingzonen, noch über einen aufwendigen Bildprozessor.

Dennoch legt der LG ein gestochen scharfes und brillantes Bild an den Tag. Im Test haben wir den Film Avengers Endgame in 4K Qualität auf Ultra HD Disc abgespielt. Der LG 75UN7100 zeigte eine hohe Detailschärfe, auch bei schnellen Bildbewegungen. So wurde das Fell von Rocket Raccoon (Waschbär Filmfigur) detailgetreu mit einzeln sichtbaren Haaren dargestellt. Bei schnellen Bewegungen konnten wir weder störendes Ruckeln noch unschöne Nachzieheffekte bemängeln. Lediglich bei starken Kontrasten, insbesondere bei der Schwarzdarstellung, gerät das Bild an seine Grenzen. Statt eines dunklen Schwarztons erhalten die dunklen Bereiche eher einen Grauschimmer.

Auch bei der Maximalhelligkeit stößt das Display schnell an seine Grenzen. Bei hellem Umgebungslicht verliert das Display an Kontrast und Farbbrillanz. Nichtdestotrotz leistet der 75 Zöller gute Arbeit. So sehen nicht nur hochauflösende 4K-Filme, sondern auch Fernsehsender in HD-Qualität richtig toll aus. Selbst SD-Inhalte auf DVD werden noch knackig scharf dargestellt.

 

 

Klangqualität

Beim Ton tut sich der günstige 75 Zöller etwas schwer. Das eingebaute 2.0 Kanal Lautsprechersystem (Down-Firing Lautsprecher) ist insgesamt gut abgestimmt, schwächelt aber bei der Film- und Musikwiedergabe. Stimmen werden hingegen glasklar und sehr gut verständlich wiedergegeben. Das objektbasierte Dolby Atmos Format unterstützt der LG 75UN7100 leider nicht. Lediglich Dolby Digital Plus mit bis zu 7.1 Kanälen. Wer zum großen Bild auch echten Kinosound möchte, der schließt am besten eine kabellose Soundbar oder einen Heimkino AV-Receiver an den Fernseher an.

Unsere Empfehlung: Die LG SL5Y Soundbar mit kabellosem Subwoofer. Die LG Soundbar passt optisch gut zum LG Fernseher und lässt sich zudem über die TV-Fernbedienung steuern. Der Sound ist passabel mit spürbaren Tiefenbässen.

 

 

Ausstattung

Auch die günstige UN7100 Serie verfügt über zahlreiche Internet- bzw. Smart-TV-Features, wie zum Beispiel Zugriff auf Mediatheken, Streamingdienste und einen vollwertigen Internet Browser zum Surfen. Leider wird der LG 75UN7100 nur mit einer einfachen Fernbedienung anstelle einer Magic Remote ausgeliefert. Mit der herkömmlichen Fernbedienung lassen sich die SmartTV-Funktionen schlechter bedienen. Wer möchte, kann die LG Magic Remote AN-MR20 nachkaufen und anschließend auch die Sprachsteuerung nutzen.

 

Viele Smart-TV-Funktionen

Unterstützt wird neben Google Assistant auch Amazon Alexa. Beide Sprachassistenten funktionierten im Test reibungslos.
Insgesamt läuft das webOS 5.0 Betriebssystem auf dem LG 75UN7100 flüssig und schnell. Die großen und bekannten Streaming Portale wie Amazon Prime Video, Disney+ und Netflix sind bereits vorinstalliert.

 

Schneller Tuner mit PVR

Für den linearen Fernsehempfang ist der 75UN7100 mit einem Tuner für DVB-T2 (Antenne), DVB-S2 (Satellit) und DVB-C (Kabelfernsehen) ausgestattet. Die Senderliste ist speziell für den deutschen Markt ausgelegt und befindet sich auf dem neuesten Stand. Der Tuner arbeitet richtig flott. Das Wechseln eines Senders dauert nicht länger als 1-2 Sekunden. Sogar Aufnehmen und zweitversetztes Fernsehen ist möglich. Hierfür ist jedoch eine externe Festplatte mit maximal 2TB erforderlich. Aber Vorsicht! Ein gewöhnlicher USB-Stick kann aufgrund der hohen Schreibzyklen nicht verwendet werden.

 

 

Anschlüsse

  • 3 x HDMI 2.0 mit ARC
  • 2 x USB 2.0
  • 1 x Optischer TosLink Ausgang
  • 1 x AV Eingang
  • 1 x Kopfhörer 3,5mm
  • 1x DVB-S2 / T2 / C + Antenne
  • 1 x LAN RJ45
  • 1 x WLAN
  • 1 x Bluetooth Version 5.0

 

Technische Daten

  • Marke: LG
  • Modell: 75UN71006LC
  • Serie: UN7100
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll / 189 cm
  • Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K)
  • Display Panel: 8 + 2 Bit FRC IPS-Panel
  • Bildwiederholfrequenz: 50 Hz nativ
  • Farben: 30 Bit (1.07 Milliarden Farben)
  • HDR: HDR 10 Pro, Active HDR, HLG
  • Sound: 2.0 Kanal Audiosystem
  • Dolby Atmos: Nein
  • Musikleistung: 20 Watt
  • Betriebssystem: webOS 5.0
  • Internet: Apps, Browser, HbbTV, Streaming, Smart Home
  • Streamingdienste: Amazon Video, Disney+, Netflix, Apple-TV, Sky
  • Videotext: Ja, 2000 Seitenspeicher
  • HbbTV: Ja
  • Sprachsteuerung: Ja (optional)
  • Magic Remote: Nein (optional)
  • Tuner: DVB-T2 HD, DVB-S2, DVB-C, Analog
  • PayTV: CI+ Schnittstelle
  • VESA: 600 x 400 mm
  • Gewicht: 34,6 kg (35,4 kg mit Standfuß)
  • EAN: 8806098661220
  • Die Bedienungsanleitung des LG 75UN71006LC ist HIER als Download erhältlich.

 

Der LG 75UN71006LC mit einer Bilddiagonalen von 189 cm

Der LG 75UN71006LC mit einer Bilddiagonalen von 189 cm

Das Kunststoffgehäuse ist schlicht gehalten.

Das Kunststoffgehäuse ist schlicht gehalten.

Anschlüsse sind reichlich vorhanden. Der LG 75UN7100 besitzt 3 HDMI und 2 USB Ports, einen optischen und einen analogen Anschluss.

Anschlüsse sind reichlich vorhanden. Der LG 75UN7100 besitzt 3 HDMI und 2 USB Ports, einen optischen und einen analogen Anschluss.

Der 75 Zöller bringt fast 40 Kg auf die Waage.

Der 75 Zöller bringt fast 40 Kg auf die Waage.

 

 

Fazit

Insgesamt konnte der preiswerte 75 Zöller von LG überzeugen. Die Stärken liegen in der hohen Bildqualität und der umfangreichen Ausstattung. Das Bild überzeugt durch eine hohe Schärfe, auch bei schnellen Bewegungen, und durch seine gute Farbwiedergabe. Weniger überzeugen konnte die Schwarzwiedergabe. Punkten kann der LG auch mit seiner umfangreichen Ausstattung, insbesondere mit den umfangreichen Smart-TV-Funktionen, sowie mit seinem schnellen Tuner mit PVR-Aufnahmefunktion.

Unser Urteil: Gut.